15.07.2014
FLUG REVUE

Nächste Generation des weltgrößten ZweistrahlersBoeing 777X erhält Grenzschichtbeeinflussung am Leitwerk

Die künftige Boeing 777X erhalte ein "Hybrid Laminar Flow Control System" nach dem Vorbild der Boeing 787-9 und -10 verriet Boeing-Vorstand Scott Fancher am Dienstag auf der Farnborough Air Show auf Nachfrage der Flug Revue.

Nähere Details des von Boeing entwickelten Systems, das die Strömung entlang der Leitwerksflächen über eine längere Strecke laminar und damit frei von Wirbeln hält, wolle er allerdings nicht nennen. Der Wettbewerber habe kein vergleichbares System zur Optimierung des Treibstoffverbrauchs.

Boeing 777X Kabine

Die Boeing 777X erhält eine Kabineneinrichtung nach Vorbild des Dreamliners. Foto und Copyright: Boeing  

 

Außerdem werde die 777X eine völlig neue Kabineneinrichtung nach dem Vorbild des Dreamliners erhalten. Dabei werde auch die Fensterfläche vergrößert. Die Kabinenluft werde, wie in der 787, deutlich feuchter gehalten und auch der Kabineninnendruck werde mit 6000 Fuß auf dem komfortabel hohen Niveau der 787 liegen.

Die Konstruktion der 777X werde 2015 mit der "Firm Configuration" festgeschrieben. Fancher sagte, er erwarte 12 Prozent niedrigere Treibstoffkosten pro Sitz und 10 Prozent niedrigere Betriebskosten gegenüber dem Konkurrenzmuster Airbus A350-1000.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter

Größter Zweistrahler der Welt Erste Boeing 777-9 erhält ihre Flügel

25.10.2018 - Der erste fliegende Prototyp der Boeing 777-9 hat in Seattle seinen neuen CFK-Flügel erhalten. Kurz zuvor war bereits eine Testzelle für Bodentests fertig gestellt worden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen