16.10.2015
FLUG REVUE

Erster Dreamliner-Kunde in TaiwanBoeing 787-10 für EVA Airways

EVA Airways hat eine Kaufabsichtserklärung für bis zu 24 787-10 und zwei zusätzliche 777-300ER (Extended Range) unterschrieben.

Boeing 787-10 Eva Air

Boeing 787-10 im Design von EVA Air. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Laut Boeing wird EVA Air damit zum „787-10 Erstkundenteam“ gehören. Das Geschäft wird zu Listenpreisen einen Wert von mehr als acht Milliarden Dollar haben, so der Hersteller.

EVA Airways ist dabei, ihre Langstreckenflotte zu modernisieren und die 787-10 wir es der Fluggesellschaft ermögliche, neue Märkte vor allem in Südost-Asien, Ozeanien und Nordamerika zu erschließen.

Die Fluggesellschaft betreibt derzeit mehr als 37 Boeing-Flugzeuge in ihrer Flotte, darunter 21 777-300ER. Mit seiner Absicht, zwei weitere 777-300ER im Rahmen dieses Deals erwerben, wird EVA Airways offene Bestellungen für 15 777-300ER und fünf 777-Frachter sowie 24 787-10 haben. Die Flugzeuge werden sowohl direkt erworben als auch gemietet.



Weitere interessante Inhalte
Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Längste Version des Dreamliners ausgeliefert Boeing übergibt erste 787-10 an SIA

26.03.2018 - Mit einem Fest vor 3000 Gästen hat Boeing am Wochenende in Charleston den ersten Dreamliner der gestreckten Version 787-10 an einen Kunden übergeben. Singapore Airlines will den neuen Zweistrahler ab … weiter

Am Hauptsitz in Derby Rolls-Royce baut größten Indoor-Teststand der Welt

22.03.2018 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat an seinem Hauptsitz in Derby mit den Bauarbeiten für seinen neuen Prüfstand begonnen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg