07.11.2013
FLUG REVUE

Gestreckter DreamlinerBoeing 787-9: Erster Einsatz auf der Strecke Auckland-Perth

Die neue Boeing 787-9 wird bei ihren ersten planmäßigen Flügen zwischen Perth und Auckland unterwegs sein. Air New Zealand ist der Erstkunde für das neue Boeing-Muster und wird es ab Oktober auf der Strecke einsetzen.

Boeing 787-9 Air New Zealand

Air New Zealand ist Erstkunde für die Boeing 787-9. © Foto und Copyright: Boeing  

 

Air New Zealand ist die erste Fluggesellschaft, die die 787-9 in Dienst stellt. Das erste Flugzeug wird im Juli in Neuseeland erwartet. Dann soll es zunächst einige Flüge auf verschiedenen Routen nach Australien absolvieren, bevor es in den Linienbetrieb geht. Auf der Strecke Auckland-Perth fliegt Air New Zealand aktuell mit Boeing 777-200. Weitere geplante Routen für die 787 sind Auckland-Shanghai und Auckland-Tokio.

Air New Zealand hat zehn Boeing 787-9 bestellt. Bis Ende 2014 werden drei Flugzeuge erwartet. Die Flugzeuge werden 18 Sitze in der Business Class haben, 21 Premium-Economy-Sitze in 2-3-2-Anordnung sowie 263 Sitz in der Economy-Zone.

Der 787-9-Prototyp ist am 17. Sepember erstmals geflogen. Die 787-9 ist eine um sechs Meter gestreckte Ausführung der derzeit gelieferten -8-Version. Sie bietet 250 bis 290 Passagieren Platz und soll laut Boeing das Rückgrat der 787-Flotte werden.

 

Die neuseeländische Gesellschaft erregt immer wieder Aufsehen mit Flugzeugsonderlackierungen, wie die „Herr der Ringe-Decals“ auf drei Flugzeugen in den Jahren 2003 und 2004. 2011 wurde ein neuer Airbus A320 in den Farben der neuseeländischen „All Blacks“ Rugbymannschaft lackiert, 2012 folgte eine Boeing 777-300ER, die nach Firmenangaben das größte schwarz lackierte Flugzeug der Welt ist.



Weitere interessante Inhalte
Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen