13.09.2013
aero.de

DreamlinerBoeing 787-9 fliegt noch im September

Der Boeing 787-9 Prototyp ist startbereit. Die ZB001 werde innerhalb der nächsten 14 Tage zu ihrem Erstflug abheben, erfuhr aero.de aus Luftfahrtkreisen.

Der verlängerte Dreamliner soll seine Musterzulassung innerhalb von nur sechs Monaten erfliegen, bevor Air New Zealand die erste Maschine in ihre Flotte aufnimmt. Air New Zealand wird mit zehn 787-9 sukzessive ihre 767-Flotte ersetzen.

Die ersten kommerziellen 787-9-Ziele der Airline sollen Mitte nächsten Jahres Shanghai und Tokio sein. Man werde das Flugzeug aber auch auf mittleren Langstrecken nach Perth, Honolulu und Papeete einsetzen, sagte Air New Zealand-Chef Chris Luxon im Juni.

Für Boeing ist ein reibungsloses EIS der 787-9 nach den diversen Problemen bei der Einführung der 787-8 enorm wichtig. Mit 388 bestellten Flugzeugen entfallen gut 40 Prozent des Auftragsbestands im Dreamlinerprogramm auf das mittlere Modell.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF