29.04.2013
FLUG REVUE

Boeing 787 hebt wieder ab

Drei Monate nach dem Grounding für alle 787 wegen Batterieproblemen ist Boeings Dreamliner wieder im Einsatz.

Als weltweit erste Airline hat Ethiopian Airlines die 787 wieder auf einem Flug nach Kenia eingesetzt. Die Maschine hob am Samstag planmäßig in Addis Abeba ab und landete ohne Zwischenfall in Nairobi.

Letzte Woche hatte die US-Luftfahrtbehörde FAA dem neuen System zur Abschirmung der Batterie zugestimmt und das im Januar verhängte Flugverbot aufgehoben. Die Ermittlungen zu den Ursachen der Batteriebrände laufen derweil noch weiter.

Ethiopian Airlines hat vier Dreamliner in Betrieb und weitere sechs bestellt. Neben Ethiopian haben bisher folgende Airlines Dreamliner erhalten und im Einsatz: Air India, All Nippon Airways, Japan Airlines, LAN Airlines, LOT Polish Airlines, Qatar Airways sowie United Airlines.

Boeing möchte die weiteren Dreamliner so schnell wie möglich wieder in die Luft bekommen und rüstet die Flugzeuge jetzt in der Reihenfolge ihrer Auslieferung nach. Boeing hat rund 300 Mitarbeiter für die Nachrüstung der 50 bereits ausgelieferten Kundenflugzeuge abgestellt. Die Mechaniker und Ingenieure werden in zehn Teams um die Welt reisen. "Unsere neuen Batterien werden direkt vom Hersteller an die Fluggesellschaften geliefert", sagte 787-Programm-Manager Larry Loftis.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Möglicher Zweistrahler zwischen 737 und 787 Boeing sucht Triebwerkslieferanten für Projekt NMA

27.06.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing beendet am Mittwoch die Bewerbungsfrist für mögliche Triebwerkslieferanten einer neuen Flugzeugfamilie. Damit könnte der Hersteller sein Projetk "New Middle Market … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf