25.06.2010
FLUG REVUE

Boeing unterbricht Dreamliner-Testflüge für HöhenleitwerksinspektionBoeing: Alle Dreamliner müssen inspiziert werden

Boeing hat an den Höhenleitwerken mehrerer Boeing 787 Produktionsfehler entdeckt. Sämtliche Flugzeuge werden nun daraufhin überpüft. Auch die Testflotte ist davon betroffen.

Zweiter Prototyp 787 Start

Start des zweiten Boeing 787 Prototypen in Everett - bereits im Design von Startkunde ANA. Foto und Copyright: Boeing Media  

 

Boeing habe kürzlich einen Herstellungsfehler an den 787-Höhenleitwerken entdeckt, teilte der Hersteller heute mit. An mehreren Flugzeugen seien Unterlegscheiben falsch montiert worden und die zugehörigen Bolzen mit falschem Drehmoment angezogen worden. Deswegen müssten sämtliche Flugzeuge inspiziert werden.

Bei Flugzeugen in der Endmontage erfolge die Kontrolle im normalen Produktionsprozess. Eine Reparatur dauere jeweils bis zu acht Tagen. Das Auftreten solcher Probleme sei grundätzlich nicht ungewöhnlich. Sie würden nach eingespielten Verfahren gelöst. Berichte, die 787-Flugtestflotte sei "gegrounded" worden (habe ein Flugverbot) seien "inkorrekt", so Boeing. Man habe allerdings entschieden, sämtliche Flugtestflugzeuge noch vor dem nächsten Flug zu inspizieren. Dies werde jeweils ein bis zwei Tage erfordern.

Man erwarte, das Problem innerhalb des bestehenden Programmzeitplans lösen zu können. Die erste 787 solle weiterhin vor Jahresende an ANA ausgeliefert werden. Laut Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth sei der jüngste Fehler während der Endmontage einer Boeing 787 entdeckt worden.



Weitere interessante Inhalte
Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Flugtestprogramm Boeing 787 malt 787-Silhouette an den Himmel

03.08.2017 - Die Flugtestabteilung von Boeing nutzte einen ultralangen Flug, um mit einer 787 die Umrisse des Dreamliners an den Himmel über die USA zu zeichnen. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?