25.04.2013
FLUG REVUE

Boeing beginnt 787-Nachrüstung

Nach der behördlichen Freigabe der vorgeschlagenen Batteriemodifikationen hat Boeing mit der Umrüstung von Dreamlinern begonnen.

Laut Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth werden derzeit die ersten zehn Kundenflugzeuge nachgerüstet. Außerdem habe im Werk die Umrüstung von weiteren neun, noch nicht ausgelieferten, Kundenflugzeugen begonnen.

Jeder Dreamliner erhält feuerfeste Stahlboxen, in denen die modifizierten Lithium-Ionen-Batterien montiert werden. Nach den Batteriebränden in Boston und Japan war diese Änderung vorgeschlagen und jüngst von der Luftfahrtbehörde FAA genehmigt worden. Nur umgerüstete Flugzeuge dürfen wieder Passagiere befördern.

Die Arbeiten dauern fünf Tage pro Flugzeug. Boeing hat zehn Umrüstteams mit insgesamt gut 300 Mitarbeitern im weltweiten Einsatz. Grundsätzlich sollen die Flugzeuge in der Reihenfolge ihrer Auslieferung modifiziert werden. Ethiopian Airlines kündigte an, am kommenden Sonnabend als weltweit erste Airline einen umgerüsteten Dreamliner wieder im Passagierdienst nach Kenia einzusetzen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flight of Dreams in Nagoya Japaner bauen Dreamliner-Museum

23.08.2018 - Am 12. Oktober öffnet am japanischen Centrair-Flughafen in Nagoya ein neues Museum, dessen Star die erste Boeing 787 sein wird. Boeing hatte den historischen Prototyp ZA001 gestiftet. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Möglicher Zweistrahler zwischen 737 und 787 Boeing sucht Triebwerkslieferanten für Projekt NMA

27.06.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing beendet am Mittwoch die Bewerbungsfrist für mögliche Triebwerkslieferanten einer neuen Flugzeugfamilie. Damit könnte der Hersteller sein Projetk "New Middle Market … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen