03.06.2013
FLUG REVUE

Endmontage der ersten Boeing 787-9 beginntBoeing beginnt Endmontage der ersten 787-9

In Everett hat die Endmontage der verlängerten Dreamliner-Version Boeing 787-9 begonnen. Die erste 787-9 soll noch in der zweiten Jahreshälfte 2013 zum Jungfernflug starten, damit Erstkunde Air New Zealand schon Anfang 2014 das erste Kundenflugzeug übernehmen kann.

Die Endmontage habe mit dem Verbinden der großen Rumpfsektionen am 30. Mai in Everett begonnen, teilte Boeing mit. Die ersten drei Boeing 787-9 würden ausnahmsweise noch auf einer vorübergehend eingerichteten Zusatz-Endmontagelinie in Everett gefertigt, um den Produktionshochlauf der regulären 787-Linie nebenan nicht zu behindern. Die Sektionsmontage der anderen für die Erprobung und Zulassung benötigten 787-9 sei unterdessen ebenfalls angelaufen.

Die nach dem Baukastenprinzip um sechs Meter auf 62,8 Meter verlängerte Boeing 787-9 kann 40 Passagiere mehr befördern, als die bisherige Boeing 787-8. Das Leitwerk der ersten 787-9 trägt eine modifizierte Boeing-Firmenlackierung mit einer großen Ziffer 9, die sich an den jüngsten Werbeauftritten der Boeing 747-8 und Boeing 737 MAX-orientiert.

Für die Boeing 787-9 liegen bereits 355 feste Bestellungen von 20 Kunden vor. Damit entfallen 40 Prozent der Dreamliner-Order auf die gestreckte Variante.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF