19.09.2016
FLUG REVUE

Dreamliner erreicht ProduktionsmeilensteinCharleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen.

Boeing Charleston Verladung 500 Rumpfsektion Dreamliner

Ein "Dreamlifter", eine umgebaute Boeing 747, nimmt die 500. in Charleston gebaute Rumpfsektion einer Boeing 787 durch das geöffnete Heck zum Transport nach Everett auf. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing meldete, die Verladung der 500. Dreamliner-Sektion sei am 15. September in Charleston erfolgt. Alle hinteren Rumpfsektionen der 787 werden in Charleston gebaut. Ein Teil dieser Produktion wird dann gleich in Charleston in die dortige Endmontagehalle geliefert, der andere Teil fliegt per Dreamlifter nach Everett. 

Nur in Charleston baut Boeing dagegen künftig die Boeing 787-10, die längste Version der Dreamliner-Familie. Noch vor Jahresende 2016 soll die Endmontage beginnen, der Erstflug ist für den Jahresbeginn 2017 und die erste Auslieferung bis Mitte 2018 geplant.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter

Rolls-Royce Trent 1000 Package C Überarbeitete Verdichterschaufeln sollen bald getestet werden

30.05.2018 - Rolls-Royce arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung der technischen Probleme der Dreamliner-Triebwerke. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete