13.05.2013
aero.de

Boeing erhöht 787-Monatsrate auf sieben Flugzeuge

Boeing will die Probleme mit den 787-Batterien hinter sich lassen und richtet das Programm nun auf das Erreichen der Produktionsziele aus.

In der letzten Woche wurde das erste Flugzeug in der neuen Produktionsrate von sieben Maschinen pro Monat fertig montiert. Es handelt sich dabei um den 114. Dreamliner insgesamt und den 100., der in Everett gebaut wurde. Boeing will bis Jahresende die Produktionsrate auf 10 Maschinen pro Monat steigern.

Bisher wurden 50 Dreamliner an insgesamt acht Airlines ausgeliefert: Air India, All Nippon Airways, Ethiopian Airlines, Japan Airlines, LAN Airlines, LOT Polish Airlines, Qatar Airways und United Airlines.

Bisher haben bei Boeing 57 Airlines 890 Maschinen bestellt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg / flugrevue.de / as


Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert