24.10.2014
FLUG REVUE

Starke QuartalsergebnisseBoeing erhöht Prognose

Im dritten Quartal 2014 hat Boeing den Umsatz um sieben Prozent auf 23,8 Milliarden Dollar erhöht. Der operative Gewinn stieg um 13 Prozent im Vergleich zur Vorjahresprognose auf 2,4 Milliarden Dollar.

737 MAX 2000

Auch im dritten Quartal 2014 blieb die Boeing 737 MAX ein Bestseller. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der Boeing-Bereich Commercial Airplanes steigerte den Umsatz um 15 Prozent und erreichte mit 16,1 Milliarden Dollar dank einer höheren Auslieferungszahl eine neue Bestmarke. Im dritten Quartal 2014 verkaufte Boeing 501 Zivilflugzeuge. Der Auftragsbestand betrug 5550 Flugzeuge im Wert von 430 Milliarden Dollar. Der Umsatz der Militärsparte betrug 3,5 Milliarden Dollar. Der Bereich Network & Space Systems nahm zwei Milliarden Dollar ein. Für das Gesamtunternehmen erhöhte Boeing die Prognose für das Wachstum des operativen Gewinns um 0,5 Prozentpunkte auf 10,5 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

11.10.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Aufbau der Luftfrachtsparte Alaska Air Cargo nutzt weltweit ersten 737-700 Umbaufrachter

02.10.2017 - Alaska Air Cargo hat die erste zum Frachter umgerüstete Boeing 737-700 in Dienst gestellt. Zwei weitere sollen folgen. … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF