20.10.2015
FLUG REVUE

Vorbereitung auf höhere 737-ProduktionsratenBoeing erweitert Auslieferungszentrum in Seattle

Boeing liefert alle Standardrumpfflugzeuge im Süden von Seattle aus. Weil die 737-Produktionsrate immer weiter steigt, wurde nun das Auslieferungszentrum am Flughafen "Boeing Field" erweitert.

Boeing Auslieferungszentrum Seattle

Das erweiterte Auslieferungszentrum für die Boeing 737 in Seattle ist nun für deren steigende Produktionsraten gerüstet. Foto und Copyright: Boeing  

 

Das auf die doppelte Fläche erweiterte Auslieferungszentrum sei am Montag am Flughafen Boeing Field in Seattle eröffnet worden, meldete Boeing. Das neue Auslieferungszentrum wurde nun mit drei Fluggastbrücken ausgestattet und mit repräsentativen Empfangsräumen und Sicherheitsschleusen flughafenartig ausgebaut. Vorher war das Auslieferungszentrum rein funktional ausgelegt. Seit 1958 waren von hier aus dennoch über 12000 Flugzeuge ausgeliefert worden. Beim mehrwöchigen Auslieferungsprozess geht es nicht nur um die feierliche Übergabe, oft mit Ehrengästen, sondern auch um die vorherige technische Vorbereitung, Funktionskontrolle und die schrittweise Abnahme durch den Kunden. Gegebenenfalls werden dabei noch kleinere Nacharbeiten erledigt.

Das erweiterte Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle gilt als Schlüssel zur Steigerung der 737-Produktion im direkt benachbarten Renton. Das dortige Flugzeugwerk endmontiert sämtliche Boeing 737, inklusive aller Varianten als BBJ-Geschäftsreiseflugzeug und militärisches Transport-, Seeraumüberwachungs- und Aufklärungsflugzeug. Schon nach dem Jungfernflug landen die fabrikneuen Flugzeuge aus Renton am Flugplatz Boeing Field, von wo aus ihre Komplettierung und Auslieferung erfolgt.

Boeing erhöht in diesem Jahr die monatliche 737-Produktionsrate auf 42 Boeing 737, im Jahr 2017 auf 47 Boeing 737 und 2018 sogar auf 52 Boeing 737. Anders als Airbus, wo man die A320-Familie parallel auf Endmontagelinien in Hamburg, Toulouse, Tianjin und Mobile baut, nutzt der amerikanische Hersteller für seine 737 nur ein einziges Werk mit insgesamt drei Taktstraßen, das dank modernster Ausrüstung und perfekt organisierter Produktionsabläufe weltweit die höchste Verkehrsflugzeugproduktionsleistung erreicht.

Am Auslieferungszentrum für Großraumjets in Everett, nördlich von Seattle, hatte Boeing bereits ein komplett neues Auslieferungszentrum errichtet.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Erste Airline in Südamerika Aerolineas Agentinas fliegt Boeing 737 MAX

05.12.2017 - Aerolíneas Argentinas hat als erste lateinamerikanische Fluggesellschaft 737 MAX 8 in Dienst gestellt. … weiter

Erfolgreichste Jet-Familie der Welt Boeing 737 - Die Versionen

05.12.2017 - Die Boeing 737 ist die weltweit meistgebaute Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge. Seit der Auslieferung im Jahr 1967 konnte Boeing 14.183 Bestellungen und 9.753 Auslieferungen (Stand: Oktober … weiter

Leasingvertrag mit ALC LOT übernimmt seine erste 737 MAX

04.12.2017 - Air Lease Corporation hat seine erste von 130 bestellten Boeing 737 MAX an LOT Polish Airlines vermietet. … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen