26.11.2009
FLUG REVUE

Boeing sagt Markterholung in Asien bis 2010 vorausBoeing erwartet baldige Markterholung in Asien

Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth erwartet schon im nächsten Jahr eine deutliche Markterholung im Schlüsselmarkt Asien. Dort könnte die Nachfrage nach neuen Zivilflugzeugen sogar bald wieder das Rekordniveau von 2008 erreichen.

Alleine die Fluggesellschaften in Südostasien benötigten in den nächsten zwanzig Jahren 2100 neue Verkehrsflugzeuge im Wert von 330 Milliarden Dollar, habe Tinseth, laut Boeing, bei einem Besuch in Bangkok am 24. November erklärt.

Der Vorstand für Marketing bei Boeing Commercial Airplanes erwarte bis zum Jahr 2028 eine globale Nachfrage für 29000 neue Flugzeuge im Wert von 3,2 Billionen Dollar.

"Es ist sehr ermutigend, dass wir 27 Prozent der über 20 Jahre erwarteten Nachfrage schon heute als Bestellungen in den Büchern haben", so Tinseth. "Der Auftragsbestand ist noch dazu sehr gut nach Mustern, Geschäftsmodell der Airline und Region ausbalanciert." Im dritten Quartal 2009 habe Boeing Aufträge für 3400 Flugzeuge im Wert von 254 Milliarden Dollar in den Büchern gehabt.

"Die Daten belegen, dass der Wirtschaftsabschwung seine Talsohle erreicht hat und dass die Erholung begonnen hat. Allerdings wird dies, global betrachtet, ein eher langwieriger Prozess."

Nach drei Prozent Rückgang 2009 werde die Wirtschaft seines Gastgeberlandes Thailand 2010 um fünf Prozent wachsen. Danach stelle sich ein langfristiges Durschnittswachstum von 4,5 Prozent ein. Die globale Erholung auf den Stand von 2008 beginne 2010. 

In Südostasien wachse der Luftverkehr in den nächsten 20 Jahren mit durchschnittlich 6,5 Prozent schneller als die Wirtschaft mit 4,6 Prozent. Der Luftverkehr in der Gesamtregion Asien-Pazifik wachse in den nächsten 20 Jahren sogar mit durchschnittlich 6,9 Prozent. Das dortige Reiseaufkommen werde von heute 32 Prozent auf 41 Prozent Anteil am Weltreiseaufkommen zulegen. Binnen zehn Jahren wachse die Region Asien-Pazifik zum größten Luftverkehrsmarkt der Welt heran.



Weitere interessante Inhalte
Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

16.10.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter

Testprogramm Boeing KC-46A betankt KC-46A

13.10.2017 - Vor kurzem betankte eine Boeing KC-46A zum ersten Mal eine andere KC-46A. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF