21.06.2017
FLUG REVUE

Unbemannte Frachter Boeing-Forscher stellt Zukunftspläne vor

Auf der Pariser Luftfahrtmesse hat Boeing-Produktentwicklungsvorstand Mike Sinnett am Mittwoch einen Ausblick über Zukunftstechnologien und Pläne des US-Herstellers gegeben.

Unbemannter Frachter

Boeing-Zeichnung eines unbemannten Frachters. Foto und Copyright: Boeing.  

 

Sinnett erläuterte, dass sein Team bis zu 30 Jahre voraus blicke, um ergebnisoffen neue Technologien zu untersuchen und zu bewerten. Dazu zählten unbemannte Verkehrsflugzeuge, Hybridantriebe und Hyperschallflugzeuge. Sinnett stellte die Studie für ein zweimotoriges, unbemanntes Frachtflugzeug mit knapp 4000 Nautischen Meilen Reichweite vor und einen hybrid angetriebenen Hochdecker mit extrem gestreckten, abgestrebten Flügeln, der besonders sparsam fliegen soll.

Sinnett erwartet in ein bis zwei Jahren den Beginn von Tests beim automatischen Rollen von Verkehrsflugzeugen am Boden. Später könnten Computer durch automatisches Lernen immer mehr Routineaufgaben von den menschlichen Piloten übernehmen. Ziel sei es nicht, den Menschen im Cockpit abzuschaffen, sondern die oft auf fünf Piloten verstärkten Crews auf Langstrecken auszudünnen, um die Kosten zu senken. Der Pilotenmangel, weltweit werden in den nächsten 20 Jahren 617000 neue Piloten benötigt, sei sonst nicht zu decken.

Auf Nachfrage der FLUG REVUE erläuterte Sinnett, dass Boeing Tests mit dem automatischen Formationsflug von Flugzeugen unternommen habe, um, wie bei Zugvögeln, widerstandsärmer zu fliegen. Die positiven Ergebnisse legten eine Fortsetzung nahe.  Man könne hier im Reiseflug, zunächst bei Militär- und Frachtflugzeugen, den Verbrauch senken. Auch mit dem Thema Hyperschall beschäftige sich Boeing und untersuche Passagierflugzeugkonzepte mit bis zu 70 Sitzen. Jedoch sei das Problem des Landüberflugs mit Überschalltempo  nur zu lösen, wenn man den Überschallknall verringern könne.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

25.05.2018 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Nolinor Aviation Modernes Glascockpit für Boeing-Oldie

23.05.2018 - Die kanadische Charter- und Frachtfluggesellschaft Nolinor Aviation lässt eine mehr als 35 Jahre alte Boeing 737-200 mit neuer Avionik nachrüsten. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Debatte in Australien um Untersuchungsergebnis MH370: Absturzursache Selbstmord?

15.05.2018 - Das Verschwinden von Flug MH370 im März 2014 soll auf einen geplanten Selbstmord des Kapitäns zurückgehen und nicht auf eine handlungsunfähige Besatzung. Zu dieser bitteren Erkenntnis scheinen … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt