03.08.2018
FLUG REVUE

Flugzeugstau in RentonBoeing: Probleme bei 737-Produktion

Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar.

Boeing 737 MAX 9 Rollout in Renton

Die erste Boeing 737 MAX 9 beim Rollout in Renton. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Zeitung "Seattle Times" berichtete, über 40 unfertige Boeing 737 parkten in Renton auf allen verfügbaren Flächen. Der beengte Standort dient zur Endmontage aller Boeing 737 und P-8, die beim Erstflug zum benachbarten Flughafen Boeing Field starten, wo es mehr Fläche gibt.

Ursache der Schwierigkeiten seien verspätete Zulieferungen, die mit den steigenden Produktionsraten nicht Schritt halten könnten. Boeing hatte die 737-Produktionsrate vor zwei Monaten von 47 auf nicht weniger als 52 Flugzeuge pro Monat hochgesetzt. Im nächsten Jahr sollen 57 Flugzeuge pro Monat endmontiert werden. Besonders CFM LEAP-1B-Triebwerke und Rümpfe von Spirit aus Wichita aber auch andere Teile, darunter Elektronik und Inneneinrichtungen, scheinen noch nicht immer im benötigten Takt einzutreffen.

Außerdem soll sich nach einer Pensionierungswelle erfahrener Mitarbeiter Personalknappheit empfindlich bemerkbar machen. Zudem hatte Boeing mit Abfindungen weitere Mitarbeiter zum vorzeitigen Ausscheiden bewegt. Nun sollen mehrere hundert Boeing-Mitarbeiter aus anderen Werken in Renton aushelfen, bis bereits neu eingestelltes Personal ausgebildet ist. Laut Boeing ist der Höhepunkt der Verzögerungen bereits erreicht. Ende des Jahres soll die Produktion wieder im Takt laufen.

Boeing hat bereits den halben Rollweg "B" in Renton als zusätzliche Standfläche mit Flugzeugen belegt. Andere Jets werden mit Leihtriebwerken nach Boeing Field überführt, um die Flächen in Renton zu entlasten. Dort wird auch erwogen, einen Boeing-Mitarbeiterparkplatz vorübergehend zum Abstellen von neuen 737 zu nutzen.



Weitere interessante Inhalte
Neues 737 Completion and Delivery Center in China Boeing liefert das erste Flugzeug aus Zhoushan

15.12.2018 - Boeing und der Joint-Venture-Partner COMAC feierten am Samstag die Lieferung des ersten Flugzeugs aus dem neuen 737 Completion and Delivery Center in Zhoushan. … weiter

Piloten hätten Flug sofort abbrechen sollen Indonesischer Zwischenbericht zum Lion-Air-Absturz

28.11.2018 - Die indonesische Untersuchungsbehörde "Komite Nasional Keselamatan Transportasi" (KNKT) hat am Mittwoch einen ersten Zwischenbericht zum Absturz einer Boeing 737 MAX 8 von Lion Air veröffentlicht. … weiter

Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner