03.01.2013
FLUG REVUE

Boeing 737: Rekordjahr bei Lieferungen und OrdersBoeing: Höchster Auftragsbestand der Geschichte

Das vergangene Jahr war für Boeing Commercial Airplanes ein gutes Jahr: Das Unternehmen konnte nicht nur seine Produktion auf 601 Flugzeuge steigern, sondern verbuchte auch einen hervorragenden Auftragseingang. Das Auftragsbuch ist so gut gefüllt wie noch nie zuvor in der Unternehmensgeschichte.

Boeing 737 Renton Endmontage 2012 Foto Boeing

Boeing hat 2012 mehr 737 ausgeliefert als jemals zuvor in einem Kalenderjahr. Foto und Copyright: © Boeing  

 

Boeing Commerical Airplanes hat 2012 ein hervorragendes Jahr hinter sich gebracht: Der Auftragsbestand lag am Ende des Jahres bei 4.373 Flugzeugen. Dies ist der größte Auftragsbestand, den das Unternehmen jemals bei Verkehrsflugzeugen hatte. Großen Anteil an dem Rekord-Auftragsbuch hat die Boeing 737. Der zweistrahlige Bestseller trug mit 1.214 Nettobestellungen beeindruckend zu dem Wachstum des Auftragsbestands bei. Im Durchschnitt haben die Flugzeugverkäufer von Boeing damit pro Tag 3,31 Boeing 737 verkauft. Begehrtestes Muster der 737-Familie war die 737 MAX, von der die Kunden 914 Exemplare bestellten.Aber auch die 777 war begehrt: Das Unternehmen unterzeichnete Verträge für die Lieferung von 68 Exemplaren des Riesen-Twinsjets.

Die Verkäufe sind eine Seite einer Medaille, die Auslieferungen eine andere. Aber auch hier hat Boeing hervorragend abgeschnitten. Mit 601 Auslieferungen wurden so viele Flugzeuge an Kunden übergeben wie zuletzt im Jahr 1999. Hier führte ebenfalls die Boeing 737 das Feld an: 415 Exemplare des Narrowbodies wurden 2012 an die Käufer übergeben. Nie zuvor wurden von einem jetgetriebenen Verkehrsflugzeug mehr Neuflugzeuge in einem Jahr gebaut als von der 737 in 2012. Aufgrund der großen Nachfrage hatte Boeing beschlossen, die Produktionsrate der 737 hochzufahren. In der ersten Jahreshälfte 2014 sollen im Werk in Renton monatlich 42 Boeing 737 gefertigt werden.

Die Auslieferungen der Boeing 787 Dreamliner nahmen 2012 ebenfalls Fahrt auf. Im Laufe des Jahres wurde 46 787 an Kunden übergeben. Insgesamt hat Boeing nun 49 Dreamliner an Airlines übergeben.

Ray Conner, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Boeing Commercial Airplanes, sagte: „Unsere Mitarbeiter haben die Herausforderung gemeistert, mehrere Steigerungen der Produktionsraten im Jahr 2012 durchzuführen – eine eindrucksvolle Leistung. Die Steigerung unserer Auslieferungen um 26 Prozent hat es uns ermöglicht, mehr Flugzeuge an unsere Kunden zu übergeben und unsere Kundenbasis auf der Grundlage der besten Produkte und des besten Services zu erweitern. Mit Blick auf das Jahr 2013 konzentrieren wir uns darauf, die Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden zu erfüllen, indem wir die Produktionsraten erhöhen und Produkte und Dienstleistungen von hoher Qualität und Zuverlässigkeit liefern”, sagte Conner. „Wir werden zudem die 787-9 in die Produktions- und Flugtestphase überleiten sowie eng mit unseren Kunden, die so viel zu unserem Erfolg beitragen, zusammenarbeiten, um die 787-10X und die 777X weiter zu definieren.”

 

Boeing 2012: Bestellungen und Lieferungen

Familie bestellt
(netto)
geliefert Auftrags-
bestand
737 1.124 415 3.074
747 1 31 67
767 22 26 68
777 68 83 365
787 -12 46 799
gesamt 1.203 601 4.373
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

16.10.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF