11.05.2017
FLUG REVUE

Schäden an der LEAP-1B-Niederdruckturbine?Boeing inspiziert alle MAX-Triebwerke

Wegen möglicher Fabrikationsfehler überprüft Boeing alle Triebwerke der neuen Boeing 737 MAX. Dabei geht es um die Scheiben der Niederdruckturbine am LEAP-1B von CFM International.

fr-05-2017-Boeing-737-MAX-8-Leap (06)

Die neuen Triebwerke sind weit vorne und hoch aufgehängt. So haben die dickeren Triebwerksgondeln genügend Abstand zum Boden. Foto und Copyright: Steinke  

 

Boeing meldete am Donnerstag, CFM habe den Flugzeughersteller über ein mögliches Fertigungsproblem an den drei "Low pressure turbine discs- LPT" am LEAP-1B informiert, das bei der Qualitätskontrolle vor der Auslieferung übersehen worden sein könnte, so Boeing. Boeing werde in Zusammenarbeit mit CFM die fraglichen Scheiben inspizieren. Boeing habe zu keiner Zeit Probleme mit den genannten Teilen im praktischen Flugtestbetrieb der Boeing 737 MAX gehabt. Betroffene Triebwerke müssen offenbar abgenommen, zerlegt und beim Hersteller in Lafayette, Indiana, beziehungsweise in Villaroche, Frankreich, überprüft werden.

Nach unbestätigten Informationen soll von dem möglichen Problem nur etwa die Hälfte der fraglichen LPT-Turbinenscheiben betroffen sein. Die andere Hälfte stammt von einem anderen Zulieferer. Die Niederdruckturbine des für ausreichende Bodenfreiheit im Durchmesser verkleinerten LEAP-1B für die Boeing 737 MAX unterscheidet sich von den Schwesterversionen LEAP-1A für den Airbus A320neo durch weniger Stufen und eine höhere Gasgeschwindigkeit und Drehzahl.

Batik Air Malaysia will in der kommenden Woche das erste MAX-Kundenflugzeug übernehmen. Auch Norwegian Air Shuttle plant für Mitte Juni die Indienststellung ihrer ersten Boeing 737 MAX 8.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 737 MAX Shenzhen Airlines setzt auf Recaro-Sitze

10.08.2018 - Sowohl die Economy als auch die Business Class ihrer neuen Boeing 737 MAX lässt die chinesische Fluggesellschaft mit Flugzeugsitzen aus Schwäbisch Hall ausstatten. … weiter

Flugzeugstau in Renton Boeing: Probleme bei 737-Produktion

03.08.2018 - Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar. … weiter

Instandhaltung von Triebwerken CFM International öffnet sich dem Wettbewerb

01.08.2018 - Der Airline-Dachverband IATA und der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International haben eine Vereinbarung zur wettbewerbsorientierten Instandhaltung von CFM56- und LEAP-Triebwerken … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

CFM International Leap-Produktion überholt erstmals CFM56

16.07.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International will dieses Jahr 1100 Leap-Triebwerke ausliefern. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N