05.12.2016
FLUG REVUE

Air France übernimmt ihre erste 787Boeing liefert 500. gebauten Dreamliner aus

Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing gebaut hat.

Boeing 787 500th Auslieferung

Boeing hat den 500. Dreamliner ausgeliefert. Das Flugzeug wurde in Charleston an die Leasingfirma AerCap übergeben, die den jüngsten Zweistrahler wiederum an Air France vermietet. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Boeing 787-9 werde ab Januar auf der Route von Paris nach Kairo eingesetzt, teilte Boeing mit. Die Gruppe Air France-KLM hat insgesamt 18 Boeing 787-9 und sieben Boeing 787-10 direkt bestellt und weitere 12 Boeing 787-9 via AerCap geleast. Darunter ist auch das jetzt aus Everett übergebene Flugzeug, zugleich der 50. Dreamliner im Bestand der Leasingfirma. Im Bug sind im Abteil der Business Class diagonale Schlafsessel in der Anordnung 1+2+1 installiert. Dahinter folgen Premium Economy und Economy Class.

Air France begrüßt ihren ersten Boeing-Dreamliner mit einer Reihe von Sonderflügen. Am 7. Januar geht es von Paris-CDG nach Korsika und über das Mittelmeer, sowie über den Südwesten und die Cascogne, am 8. Januar stehen die Bretagne und ein Frankreich-Rundflug auf dem Programm. 

An Bord werden Champagner und Festessen serviert, alle Teilnehmer erhalten kleine Geschenke und eine vom Kapitän signierte Mitflugurkunde. Außerdem gibt es ein Gruppenfoto vor dem neuen Flugzeug. Die Sonderflüge werden für jeweils 249 Euro in der Economy Class, 349 Euro in der Premium Economy Class und 787 Euro in der Business Class angeboten.

Frankreich ist am Boeing-787-Programm auch als wichtiger Zulieferer beteiligt. So sind Dassault Systèmes, Safran Landing Systems, Safran Electrical & Power, Latécoère, Michelin, Radiall, Thales und Zodiac Aerospace beteiligt.



Weitere interessante Inhalte
Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Infrastruktur für den modernen Luftverkehr Top 10: Die größten Airports der Welt

06.10.2017 - Die Flughäfen sind zentrale Knotenpunkte im weltweiten Luftverkehrsnetz. Millionen Menschen nutzen diese wichtigen Infrastruktureinrichtungen täglich. Wir stellen die zehn größten Airports der Welt … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF