17.05.2017
FLUG REVUE

Malindo Air wird ErstbetreiberBoeing liefert erste 737 MAX aus

Überraschungsauslieferung bei Boeing: Die erste Boeing 737 MAX wurde am Dienstag in Seattle an Malindo Air aus Malaysia übergeben.

Boeing 737 MAX 8 Malindo Air erste Auslieferung

Die erste Boeing 737 MAX 8 fliegt für die Niedrigpreisfluggesellschaft Malindo Air ("Batik") aus Malaysia, eine Tochter der Lion Air Group. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Fluggesellschaft aus Malaysia übernahm den ersten Zweistrahler der neuen Generation am Boeing Delivery Center am Flughafen Boeing Field in Seattle. Sie wird weltweit die erste Boeing 737 MAX 8 betreiben. "Dieses Flugzeug wird den Standardrumpfmarkt verändern", sagte der Präsident und Vorstandsvorsitzende der Boeing-Verkehrsflugzeugsparte, Kevin McAllister. "Die 737 MAX 8 ist Klassenbeste dank ihrer unerreichten Leistung und Wirtschaftlichkeit für unsere Airline-Kunden." Malindo-Chef Chandran Rama Muthy kündigte an, dass die 737 MAX den Kern der Malindo-Flotte bilden solle. Sie schaffe längere Strecken und ermögliche niedrigere Flugpreise.

Boeing hat bereits 3700 feste Bestellungen von 87 Kunden für die mit neuen Triebwerken und technischen Verbesserungen modernisierte 737-Generation MAX. Derzeit erwägt der Hersteller, als größte Version auch noch eine nochmals gestreckte "737 MAX 10X" auf den Markt zu bringen und holt dazu Kundenmeinungen ein. In der vergangenen Woche hatten Triebwerksprobleme mit einem Fertigungslos der LEAP-Triebwerke von CFM International für neuen Termindruck gesorgt, da Triebwerke noch einmal abgenommen und inspiziert werden mussten.

Bis zuletzt war unklar, welche Airline die erste MAX übernimmt. Ursprünglich hatte Erstbesteller Southwest die ersten Flugzeuge übernehmen wollen. Die Texaner haben ihre ersten Auslieferungen aber auf den Herbst verschoben. Southwest ringt mit der Luftfahrtbehörde FAA um die Genehmigung, ihre Piloten abwechselnd auf der 737 Classic, der 737 NG und der 737 MAX einsetzen zu dürfen. Die FAA will nicht alle drei Generationen parallel gestatten. Damit schien Norwegian als Erstbetreiber in Frage zu kommen, für die ebenfalls schon mehrere Kundenflugzeuge fertig sind.

Das jetzt ausgelieferte, erste Kundenflugzeug wurde durch die irische Leasingfirma Avolon bestellt, die zur chinesischen HNA Group gehört. Leasingkunde ist der Konzern Lion Air Group aus Indonesien, der den Jet bei seiner Tochter Malindo Air, die unter der Marke "Batik Air" fliegt, in Malaysia einsetzt. Am 22. Mai soll das Flugzeug den Liniendienst aufnehmen.



Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Neuester Zweistrahler landet in Brüssel TUI übernimmt erste Boeing 737 MAX 8

30.01.2018 - Die TUI Group hat am Dienstag ihre erste Boeing 737 MAX übernommen. Der Zweistrahler landete gegen 11 Uhr auf dem Flughafen Brüssel, wo er künftig bei der belgischen Konzerntochter TUIfly Belgium … weiter

LEAP-Triebwerke für A320neo und Boeing 737 MAX CFM hinkt bei Auslieferungen hinterher

29.01.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International hat die für 2017 angepeilten 500 Auslieferungen nicht geschafft. Der Grund sind unter anderem Qualitätsprobleme mit einzelnen … weiter

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurer Airbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

22.01.2018 - Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten … weiter

Auftragsbestand wächst auf 5864 Jets Boeing beendet 2017 mit Lieferrekord

09.01.2018 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat im Gesamtjahr 2017 zum sechsten Mal in Folge die meisten Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert