29.06.2016
FLUG REVUE

Fliegerische Premieren und Leckerbissen von BoeingBoeing: Großer Flugauftritt in Farnborough

Boeing hat für die britische Luftfahrtmesse in Farnborough tägliche Auftritte im Flugprogramm angekündigt. Mit dabei ist auch die nagelneue Boeing 737 MAX 8 bei ihrem ersten Showauftritt überhaupt.

Boeing 737 MAX 8 startend

Zum ersten Mal tritt ein Prototyp der neuen Boeing 737 MAX 8 in Farnborough im Flugprogramm einer Airshow auf. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Boeing 737 MAX werde als "erster Jetliner des zweiten Jahrhunderts von Boeing" in Farnborough auftreten, meldete Boeing. Die 737 MAX sei zum ersten Mal auf einer Air Show und vom 11. bis 14. Juli im Flugprogramm zu sehen. Boeing werde die erste 737 MAX 8 voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2017 ausliefern, früher als geplant. Ein 787-9 Dreamliner, ein späteres Kundenflugzeug von ANA, werde außerdem vom 11. bis 13. Juli am Flugprogramm teilnehmen. Auf der Messe am Boden ausgestellt wird vom 11. bis 13. Juli zudem unter anderem ein neuer Volga-Dnepr 747-8 Frachter. 

Fliegerische Beiträge kommen auch aus der Militärflugzeugsparte von Boeing: So werde die P-8A, ein auf der Boeing 737-800 basierender Seefernaufklärer und U-Bootjäger täglich fliegen und auch eine flugzeugträgertaugliche Boeing F/A-18F der US Navy. 

Im Boeing Centennial Experience Pavillon (OE5), gegenüber vom Boeing Chalet (B1-6) neben Halle 2, können Besucher anhand von interaktiven Displays technologische Meilensteine der vergangenen 100 Jahre betrachten und einen Blick in die Zukunft werfen. Eine zur Nutzung im Pavillon vorgesehene App, die „Boeing Innovations“ App, wird im Juli über iTunes und Google Play herunterladbar sein. 

Boeing unterstützt zudem eine neue interaktive Ausstellung, “Above and Beyond“, die die Faszination des Fliegens und die aufregende Reise des Menschen ins Weltall darstellt. Diese familienfreundliche Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der NASA entwickelt wurde, trägt dazu bei, die nächste Generation von Ingenieuren, Piloten und Astronauten zu inspirieren. „Above and Beyond“ ist bis zum 29. August im National Maritime Museum in Greenwich, London, für Besucher geöffnet.  

Am Publikums-Wochenende der Farnborough Air Show werden historische Boeing Flugzeuge auf dem Messegelände oder im Flugprogramm zu sehen sein, unter anderem eine P-51D Mustang, eine B-17 Flying Fortress, eine DC-3 Dakota und eine B-25 Mitchell.



Weitere interessante Inhalte
Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

Filmstart nun erst im Sommer 2020 "Top Gun 2" verspätet sich

03.09.2018 - Die zweite Folge des Jagdfliegerdramas "Top Gun" verspätet sich aus ungenannten Produktionsgründen um ein Jahr. Damit wird der Film erst am 26. Juni 2020 in die US-Kinos kommen. … weiter

Supercarrier wird zum schwimmenden Drehort USS Abraham Lincoln: Dreh für Top Gun 2

22.08.2018 - Nach ersten Außendrehs in San Diego sind in dieser Woche Dreharbeiten für den Kinofilm Top Gun 2 auf dem US-Flugzeugträger USS Abraham Lincoln an der Reihe. … weiter

Boeing 737 MAX Shenzhen Airlines setzt auf Recaro-Sitze

10.08.2018 - Sowohl die Economy als auch die Business Class ihrer neuen Boeing 737 MAX lässt die chinesische Fluggesellschaft mit Flugzeugsitzen aus Schwäbisch Hall ausstatten. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt