29.06.2016
FLUG REVUE

Fliegerische Premieren und Leckerbissen von BoeingBoeing: Großer Flugauftritt in Farnborough

Boeing hat für die britische Luftfahrtmesse in Farnborough tägliche Auftritte im Flugprogramm angekündigt. Mit dabei ist auch die nagelneue Boeing 737 MAX 8 bei ihrem ersten Showauftritt überhaupt.

Boeing 737 MAX 8 startend

Zum ersten Mal tritt ein Prototyp der neuen Boeing 737 MAX 8 in Farnborough im Flugprogramm einer Airshow auf. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Boeing 737 MAX werde als "erster Jetliner des zweiten Jahrhunderts von Boeing" in Farnborough auftreten, meldete Boeing. Die 737 MAX sei zum ersten Mal auf einer Air Show und vom 11. bis 14. Juli im Flugprogramm zu sehen. Boeing werde die erste 737 MAX 8 voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2017 ausliefern, früher als geplant. Ein 787-9 Dreamliner, ein späteres Kundenflugzeug von ANA, werde außerdem vom 11. bis 13. Juli am Flugprogramm teilnehmen. Auf der Messe am Boden ausgestellt wird vom 11. bis 13. Juli zudem unter anderem ein neuer Volga-Dnepr 747-8 Frachter. 

Fliegerische Beiträge kommen auch aus der Militärflugzeugsparte von Boeing: So werde die P-8A, ein auf der Boeing 737-800 basierender Seefernaufklärer und U-Bootjäger täglich fliegen und auch eine flugzeugträgertaugliche Boeing F/A-18F der US Navy. 

Im Boeing Centennial Experience Pavillon (OE5), gegenüber vom Boeing Chalet (B1-6) neben Halle 2, können Besucher anhand von interaktiven Displays technologische Meilensteine der vergangenen 100 Jahre betrachten und einen Blick in die Zukunft werfen. Eine zur Nutzung im Pavillon vorgesehene App, die „Boeing Innovations“ App, wird im Juli über iTunes und Google Play herunterladbar sein. 

Boeing unterstützt zudem eine neue interaktive Ausstellung, “Above and Beyond“, die die Faszination des Fliegens und die aufregende Reise des Menschen ins Weltall darstellt. Diese familienfreundliche Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der NASA entwickelt wurde, trägt dazu bei, die nächste Generation von Ingenieuren, Piloten und Astronauten zu inspirieren. „Above and Beyond“ ist bis zum 29. August im National Maritime Museum in Greenwich, London, für Besucher geöffnet.  

Am Publikums-Wochenende der Farnborough Air Show werden historische Boeing Flugzeuge auf dem Messegelände oder im Flugprogramm zu sehen sein, unter anderem eine P-51D Mustang, eine B-17 Flying Fortress, eine DC-3 Dakota und eine B-25 Mitchell.



Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Neuester Zweistrahler landet in Brüssel TUI übernimmt erste Boeing 737 MAX 8

30.01.2018 - Die TUI Group hat am Dienstag ihre erste Boeing 737 MAX übernommen. Der Zweistrahler landete gegen 11 Uhr auf dem Flughafen Brüssel, wo er künftig bei der belgischen Konzerntochter TUIfly Belgium … weiter

LEAP-Triebwerke für A320neo und Boeing 737 MAX CFM hinkt bei Auslieferungen hinterher

29.01.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International hat die für 2017 angepeilten 500 Auslieferungen nicht geschafft. Der Grund sind unter anderem Qualitätsprobleme mit einzelnen … weiter

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurer Airbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

22.01.2018 - Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten … weiter

CVN 70 Carl Vinson Navy-Crew schafft ihre 1000. Trägerlandung

19.01.2018 - Ein Pilot und ein Waffensystemoffizier der US Navy absolvierten auf der „Carl Vison“ gemeinsam ihre jeweils 1000. Landung auf einem Flugzeugträger. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert