21.11.2018
FLUG REVUE

Final Body Join in EverettBoeing montiert erste 777-9

In Everett ist der Rumpf der ersten fliegenden Boeing 777-9 montiert worden. Mit 77 Metern Länge ist der Großraumzweistrahler das längste Passagierflugzeug, das Boeing je gebaut hat. Die erste 777-9 soll 2019 zum Erstflug starten.

Boeing 777-9 Final Body Join

Die erste Boeing 777-9 nach dem "Final Body Join" in Everett, der Montage von Rumpf und Flügeln. Foto und Copyright: Boeing  

 

Beim "Final Body Join" seien Bugsektion, Mittelsektion und Heck verbunden worden, teilte Boeing mit. Flügel und Mittelsektion waren, wie bei Boeing üblich, schon zuvor miteinander verbunden worden. "Die 777X ist ein neues Flugzeug, das wir nach einem neuen Verfahren bauen", sagte Josh Binder, Programmvorstand für die 777X. "Wir haben bei der 777X das Produktionssystem schon früh mit dem Entwicklungsprogramm verknüpft und konnten alle Programm-Meilensteine pünktlich erreichen."

Die 777X soll zwölf Prozent weniger Kerosin verbrauchen und zehn Prozent günstiger im Betrieb sein, als die Konkurrenz. Sie kombiniert einen neuen CFK-Flügel hoher Streckung und neue GE9X-Triebwerke mit dem überarbeiteten und gestreckten Metallrumpf der 777-300ER. Damit das Flugzeug trotz seiner auf 72 Meter erhöhten Spannweite in alle bisherigen Parkpositionen für Boeing 777 passt, sind die Flügelspitzen am Boden hochklappbar. Der Zweistrahler für 400 bis 425 Passagiere schafft 14075 Kilometer Reichweite. 

Im September hatte Boeing bereits eine erste 777X-Zelle für statische Belastungstests gebaut. Nach dem jetzt montierten ersten Flugtestflugzeug werden noch drei weitere, fliegende Testexemplare gebaut. Der Erstflug ist 2019 geplant, 2020 soll nach der Zulassung bereits die erste Auslieferung erfolgen. Bisher liegen 340 Bestellungen für die Boeing 777X vor. Zu den Kunden zählen All Nippon Airways, Cathay Pacific, Emirates, Etihad Airways, Qatar Airways, Singapore Airlines und Lufthansa.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Größter Zweistrahler der Welt Erste Boeing 777-9 erhält ihre Flügel

25.10.2018 - Der erste fliegende Prototyp der Boeing 777-9 hat in Seattle seinen neuen CFK-Flügel erhalten. Kurz zuvor war bereits eine Testzelle für Bodentests fertig gestellt worden. … weiter

Statische Testzelle für Belastungstests Boeing montiert ersten 777X-Rumpf

06.09.2018 - In Everett wurde die erste Boeing 777X komplettiert. Sie dient als Testrumpf für Belastungstests, bevor mit WH001 auch der erste fliegende Prototyp montiert wird. … weiter

Konzeptauto BMW Vision iNEXT reist um die Welt BMW nutzt 777 als fliegende Showbühne

29.08.2018 - Die BMW Group stellt ihr neuestes Konzeptfahrzeug iNEXT im Rahmen einer spektakulären Weltreise an Bord einer gecharterten Boeing 777F von Lufthansa Cargo vor. Starten wird der Flug am 9. September in … weiter

Deutsche Frachtairline wächst Elfte Boeing 777F für AeroLogic

29.08.2018 - Die Leipziger Frachtairline AeroLogic erhält eine elfte Boeing 777. Der zusätzliche Frachter wird von Lufthansa Cargo für die Tochter geleast und ausschließlich für Lufthansa Cargo vermarktet. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner