13.06.2012
FLUG REVUE

Boeing nutzt zusätzliche 787-Endmontagelinie zunächst nur für NacharbeitenBoeing nutzt neue 787-Endmontagelinie für Nacharbeiten

Boeing hat in Everett eine zusätzliche Endmontagelinie für den Dreamliner fertig gestellt. Diese insgesamt dritte Endmontagelinie soll aber bis zum Herbst nur für Nacharbeiten an den bereits vorproduzierten Flugzeugen genutzt werden.

Die erste umgerüstete Boeing 787 für JAL kehrt aus San Antonio zurück

Die erste umgerüstete Boeing 787 kehrt aus San Antonio zurück. Foto: Boeing  

 

Wie die Zeitung "Puget Sound Business Journal" aus Seattle berichtete, sei die nur als zeitweilige Ergänzung gedachte "Surge Line" Anfang Juni fertig gestellt worden. Sie befinde sich im gigantischen Hallenkomplex von Everett zwischen den Endmontagehallen der Boeing 747-8 und der Boeing 777.

Die "Surge Line" ergänzt die in Everett ebenfalls bestehende reguläre 787-Endmontage. Eine zweite 787-Endmontage hatte Boeing kürzlich in Charleston, South Carolina, in Betrieb genommen. Bis Ende 2013 will Boeing zehn 787 im Monat endmontieren, davon sieben in Everett und drei in Charleston.

Die neue "Surge Line" als dritte 787-Endmontagelinie werde nun aber bis zum Herbst keine zusätzlichen Flugzeuge fertig stellen, sondern nur die rund 45 vorproduzierten 787 in Everett auf den aktuellen Serienstand bringen, berichtete die Zeitung unter Bezugnahme auf einen Boeing-Sprecher. Dadurch wolle Boeing den Produktionsstau abbauen, der bisher mit Hilfe hinzu gemieteter externer Werftkapazität in Everett bewältigt werden sollte, und die Kundenauslieferungen beschleunigen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

14.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

14.12.2017 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen