14.04.2009
FLUG REVUE

Boeing reduziert Produktionsrate für GroßraumflugzeugeBoeing reduziert Produktion von Großraumjets

Hersteller reagiert auf Kundenwünsche nach späteren Lieferterminen. Bisher keine einzige Abbestellung bei Großraumflugzeugen in diesem Jahr. 737-Linie fertigt unverändert.

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing Commercial Airplanes hat Ende letzter Woche mitgeteilt, dass er die Produktionsraten seiner Großraumflugzeugprogramme senken werde. Statt monatlich sieben Boeing 777 würden ab Juni 2010 nur noch monatlich fünf Flugzeuge dieses Musters hergestellt. Pläne, die Fertigungsraten von Boeing 767 und 747 leicht zu erhöhen, seien ebenfalls abgeblasen worden. Das 747-Programm sei derzeit defizitär. Die Fertigung des Standardrumpfflugzeugs 737 werde dagegen nicht reduziert. Eine Produktionsrate dazu nannte Boeing nicht.

Die gebremste Fertigungsrate sei laut Boeing eine Reaktion auf die schwache Luftfahrtkonjunktur im Passage- und Frachtbereich. Viele Airlines hätten deswegen spätere Auslieferungen erbeten. Dagegen sei in diesem Jahr keine einzige Boeing 747, 767 oder 777 abbestellt worden. Der aktuelle Boeing-Auftragsbestand liege noch immer bei 3500 Flugzeugen.

"Diese Zeiten sind extrem schwierig für unsere Kunden", erklärte Scott Carson, Vorstandschef und Präsident von Boeing Commercial Airplanes.  "Wir müssen unsere Fertigungsraten an diese harten Marktbedingungen anpassen. Wir stehen in engem Kontakt mit den Kunden und beobachten dieses dynamische Marktgeschehen."

Außerdem erwartet Boeing niedrigere Preise für Flugzeugverkäufe und einen um 38 US-Cent pro Aktie verringerten Nettogewinn im ersten Quartal.

 

 

 



Weitere interessante Inhalte
Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

16.10.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter

Testprogramm Boeing KC-46A betankt KC-46A

13.10.2017 - Vor kurzem betankte eine Boeing KC-46A zum ersten Mal eine andere KC-46A. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF