18.06.2013
aero.de

Boeing startet 787-10-Programm mit 102 Aufträgen

Boeing hat am Dienstagmorgen auf der Paris Air Show den lange erwarteten Startschuss für einen doppelt verlängerten Dreamliner gegeben.

Boeing 787-10

Boeing 787-10. Grafik und Copyright: Boeing  

 

"Die 787-10 wird das effizienteste Flugzeug in der Geschichte der Luftfahrt sein", sagte Boeing Commercial Airplanes-Chef Ray Conner in Paris. Fluggesellschaften aus allen Teilen der Welt zeigten zum Programmstart großes Interesse an dem Flieger, einige schlugen gleich zu - Boeing liegen 102 Kaufabsichten für die 787-10 vor.

Mit jeweils 30 Aufträgen sind die Leasinggesellschaft ALC und Singapore Airlines die zwei größten Launch Customer des Programms. United Airlines unterschrieb für 20 Flugzeuge. British Airways will zwölf 787-10 in ihrer Flotte haben, GECAS zehn.

Boeing habe bereits mit der Entwicklung des Jets begonnen, sagte Conner. Die erste 787-10 werde 2017 gebaut und getestet. Im Jahr 2018 soll der erste auf 300 bis 330 Sitze verlängerte Dreamliner dann ausgeliefert werden.

Boeing wahrt damit etwas Abstand zur 777X, die im späteren Jahresverlauf wahrscheinlich in der kleinsten Ausführung mit einer auf 350 Sitzen optimierten Kabine angeboten wird.

Während die kleineren Schwestern 787-8 und 787-9 Strecken von bis zu 8.200 beziehungsweise 8.500 Nautischen Meilen nonstop zurücklegen können, erreicht die 787-10 einen Einsatzradius von nur 7.000 Nautischen Meilen.

Die vorgesehene Reichweite liegt damit aber am oberen Ende der zwischen 6.700 und 7.100 Meilen angesetzten Spanne, mit der Boeing das Konzept 787-10X potenziellen Kunden vorab angeboten hatte. Dreamliner-Piloten würden für die 787-10 später kein zusätzliches Type-Rating benötigen, kündigte Conner an.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Final Body Join in Everett Boeing montiert erste 777-9

21.11.2018 - In Everett ist der Rumpf der ersten fliegenden Boeing 777-9 montiert worden. Mit 77 Metern Länge ist der Großraumzweistrahler das längste Passagierflugzeug, das Boeing je gebaut hat. Die erste 777-9 … weiter

Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen