30.08.2011
FLUG REVUE

Boeing 737 NEFBoeing startet offiziell 737 "New Engine Family"

Boeing hat am Dienstag den formalen Startschuß für das 737 "New Engine Family"-Programm gegeben. Die damit nochmals modernisierte 737 soll mit LEAP-1B Triebwerken ausgestattet werden.

Boeing 737 NEF

Boeing 737 "New Engine Family" Grafik und Copyright: Boeing  

 

Boeing sieht nach eigenen Angaben die bislang 496 Kaufabsichtserklärungen von fünf Airlines als überzeugenden Vertrauensbeweis für das Programm. Die ersten Auslieferungen sind für das Jahr 2017 geplant.

Wie Boeing weiter mitteilte, übernimmt Bob Feldmann die Aufgabe des Programmchefs bei der 737-"New Engine Family". Chief Project Engineer werde Michael Teal.

Die Boeing 737 New Engine Family soll der überaus erfolgreichen A320NEO Konkurrenz machen. Airbus hatte für die modernisierte Version seines Kurz- und Mittelstreckenflugzeuges in den vergangenen Monaten zahlreiche Verkaufserfolge verbuchen können.

Für das Boeing 737-Programm ist es der vierte massive Modernisierungsschritt. Die ursprüngliche Konstruktion der 737 datiert aus den 1960er Jahren. Damals brachte der Hersteller die 737-100 und 737-200 auf den Markt. Einer der ersten Kunden war die Lufthansa. Als nächste Generation folgte die 737-300, 737-400 und 737-500 in den 1980er Jahren. Sichtbares Merkmal dieser Modernisierung waren damals unter anderem die unten abgeflachten Triebwerksgondeln. Mit der Boeing 737-700, -800 und -900 folgte die so genannte "Next Generation". Hier wurde unter anderem das Cockpit erheblich modernisiert. Charakteristisches Merkmal sind die Winglets an den Tragflächen.

flugrevue.de / Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter

Copilotin meldet Mißbrauch nach Betäubung durch KO-Tropfen Alaska Airlines kündigt Schulungen gegen sexuelle Belästigung an

09.04.2018 - Nach einem schweren Mißbrauchsfall in seiner Airline will Alaska-Chef Brad Tilden alle Mitarbeiter besser schulen, um jegliche Wiederholung zu verhindern und schnelle Verfolgung zu ermöglichen. … weiter

Weltgrößter Betreiber der 737-800 Ryanair übernimmt 500. Boeing 737-800

27.03.2018 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat in Seattle ihre 500. Boeing 737-800 übernommen. Sie ist der größte Betreiber dieser Version. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All