14.01.2015
FLUG REVUE

Renton-Chefin wechselt nach South CarolinaBoeing stellt Führungsteam der Zivilprogramme neu auf

Boeing hat am Mittwoch Personalveränderungen im Bereich Commercial Airplanes bekannt gegeben. Unter anderem wechselt die 737-Programmchefin und Leiterin des 737-Werks in Renton, Berverly Wyse, zur 787-Linie nach North Charleston in South Carolina.

Boeing_737_Endmontagelinie_Werk_Renton

Wegen ihrer extrem hohen Taktraten und ihrer Effizienz gilt die Boeing-737-Endmontagelinie in Renton weltweit als eines der Vorbilder im zivilen Flugzeugbau. Foto und Copyright: Boeing  

 

Beverly Wyse werde als Vice President und General Manager von Boeing South Carolina das zweite 787-Endmontagewerk von dem aus Altersgründen ausscheidenden Jack Jones übernehmen. Bislang war die erfolgreiche Managerin für das einzige 737-Werk in Renton zuständig und Programmvorstand für Boeings Brot-und-Butter-Modell 737, das immer neue Rekordraten in der Produktion erzielt. Auch in Charleston soll Wyse die Produktionsraten steigern und das mit neuem Personal neu aufgebaute Werk auch auf den künftigen Bau der doppelt gestreckten Boeing 787-10 vorbereiten.

Neuer 737-Programmvorstand und Renton-Chef wird der bisherige 767-Programmchef und -vorstand Scott Campbell, der auch schon Führungspositionen in den Programmen 787, 747, 757, B-2 und Air Force One innehatte. Damit wird Campbell den anspruchsvollen Übergang zur 737 MAX leiten, deren Produktion in diesem Jahr in Renton beginnt. Campbells Nachfolger als 767-Chef wird 787-9-Chefingenieur Brad Zaback. Alle Positionen unterstehen Pat Shanahan, der als Senior Vice President of Airplane Programs bei Boeing Commercial Airplanes, den Gesamtbereich verantwortet.



Weitere interessante Inhalte
Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter

Business Jet der neuen Generation Boeing "Flyaway" der ersten BBJ MAX 8

17.04.2018 - Beim US-Flugzeughersteller Boeing in Seattle ist der erste Boeing Business Jet (BBJ) auf Basis der neuen 737 MAX zum "Flyaway" gestartet. … weiter

Recaro Aircraft Seating Neuer Economy-Sitz und viele Aufträge

16.04.2018 - SpiceJet, WOW Air, China Southern: Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg hat der Hersteller aus Schwäbisch Hall zahlreiche Sitze für verschiedene Klassen verkauft. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All