22.12.2017
FLUG REVUE

Erste Schritte bestätigtBoeing und Embraer sprechen über Zusammenschluss

Boeing und Embraer haben am Donnerstagabend bestätigt, dass die beiden Unternehmen Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss führen.

Embaer E2 Regionaljets Formation

Embraer moderniesiert derzeit seine Regionaljetfamilie mit neuen Triebwerken, besseren Flügeln und neuen Systemen (Foto: Embraer).  

 

Die genauen Grundlagen müssen allerdings noch diskutiert werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. „Es gibt keine Garantie, dass sich aus diesen Gesprächen eine Transaktion ergeben wird“. Zudem soll es zunächst keine weiteren Informationen geben.

„Jede Transaktion bedarf der Zustimmung der brasilianischen Regierung und der Aufsichtsbehörden, der Verwaltungsräte der beiden Unternehmen und der Aktionäre von Embraer“, so die Firmen weiter.

Für Boeing würde ein Engagement bei Embraer das zivile Portfolio um die Regionaljetfamilie der Brasilianer erweitern, die den Bereich bis etwa 120 Sitze abdeckt (E195 E2). Damit könnte man teilweise den Airbus-Deal mit Bombardier bezüglich der C Series kontern. Komplizierter ist allerdings die Frage, was mit den Business-Jet-Aktivitäten geschieht.

Außerdem braucht die brasilianische Regierung wahrscheinlich Garantien bezüglich des Militärgeschäfts (Super Tucano und KC-390-Transporter). Embraer ist zwar provat, aber die Regierung hat eine „Goldene Aktie“ und ein Verkauf des Vorzeigeunternehmens an einen ausländischen Investor dürfte für einige Diskussionen sorgen.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

22.06.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

20.06.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Neue Pläne für eine Space Force Präsident Trump will neue Weltraum-Waffengattung

19.06.2018 - Als neue Teilstreitkraft für die Beherrschung des Weltalls hat der amerikanische Präsident Donald Trump neue Pläne zur Gründung einer "Space Force" angekündigt. Im vergangenen Jahr hatte der US … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete