22.12.2017
FLUG REVUE

Erste Schritte bestätigtBoeing und Embraer sprechen über Zusammenschluss

Boeing und Embraer haben am Donnerstagabend bestätigt, dass die beiden Unternehmen Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss führen.

Embaer E2 Regionaljets Formation

Embraer moderniesiert derzeit seine Regionaljetfamilie mit neuen Triebwerken, besseren Flügeln und neuen Systemen (Foto: Embraer).  

 

Die genauen Grundlagen müssen allerdings noch diskutiert werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. „Es gibt keine Garantie, dass sich aus diesen Gesprächen eine Transaktion ergeben wird“. Zudem soll es zunächst keine weiteren Informationen geben.

„Jede Transaktion bedarf der Zustimmung der brasilianischen Regierung und der Aufsichtsbehörden, der Verwaltungsräte der beiden Unternehmen und der Aktionäre von Embraer“, so die Firmen weiter.

Für Boeing würde ein Engagement bei Embraer das zivile Portfolio um die Regionaljetfamilie der Brasilianer erweitern, die den Bereich bis etwa 120 Sitze abdeckt (E195 E2). Damit könnte man teilweise den Airbus-Deal mit Bombardier bezüglich der C Series kontern. Komplizierter ist allerdings die Frage, was mit den Business-Jet-Aktivitäten geschieht.

Außerdem braucht die brasilianische Regierung wahrscheinlich Garantien bezüglich des Militärgeschäfts (Super Tucano und KC-390-Transporter). Embraer ist zwar provat, aber die Regierung hat eine „Goldene Aktie“ und ein Verkauf des Vorzeigeunternehmens an einen ausländischen Investor dürfte für einige Diskussionen sorgen.



Weitere interessante Inhalte
Northrop Grumman und Raytheon AESA-Radar für F/A-18C Hornet gesucht

15.08.2018 - Das US Marine Corps will seine alten Hornets mit einem AESA-Radar modernisieren. Das AN/APG-83 und das AN/APG-79(V)4 konkurrieren um einen Auftrag für die Ausrüstung von knapp 100 Flugzeugen. … weiter

Norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe fliegt mit E190-E2 ab Deutschland

14.08.2018 - Mit ihren neuen E2-Jets von Embraer verbindet die Airline ab sofort Hamburg und München mit der norwegischen Hafenstadt Bergen. … weiter

Boeing 737 MAX Shenzhen Airlines setzt auf Recaro-Sitze

10.08.2018 - Sowohl die Economy als auch die Business Class ihrer neuen Boeing 737 MAX lässt die chinesische Fluggesellschaft mit Flugzeugsitzen aus Schwäbisch Hall ausstatten. … weiter

Ohne Pilot? Autonomes Fliegen

10.08.2018 - Boeing untersucht den Weg zu Cockpits mit weniger Piloten und zu autonom fliegenden Verkehrsflugzeugen. Die Anforderungen sind höher und völlig anders als bei militärischen Drohnen. Aus … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf