06.12.2017
FLUG REVUE

Zweistrahler-Erstflug im ersten Quartal 2019Boeing verrät Details des 777X-Cockpits

Boeings 777X-Projekt-Cheftestpilot Kapitän Van Chaney hat den Stand der Cockpitentwicklung für die Boeing 777X verraten.

Boeing 777X Cockpit

Der Kapitänssitz im Cockpit der künftigen Boeing 777X. Trotz elektronischer Flugsteuerung setzt Boeing hier weiter auf klassische Steuerhörner. Neu sind unter anderem berührungsempfindliche Bildschirme und ein Head-up-Display nach dem Vorbild der 787. Foto und Copyright: Boeing  

 

In einem im Internet veröffentlichten Boeing-Interview aus einem Testlabor in Seattle erläuterte Van Chaney, der Flugzeughersteller sehe eine große Ähnlichkeit zwischen der Bedienung der Boeing 777-300ER, der 787 und der künftigen 777X vor. Man wolle die drei Baureihen als "Familie" einheitlich bedienbar machen, so dass deren Piloten mit geringer Zusatzschulung alle drei Muster binnen einer Woche im freien Wechsel fliegen dürften. 

Neu für die 777X seien vor allem die nun berührungsempfindlichen 15-Zoll-Bildschirme im Cockpit. Außerdem neu seien die Pilotensitze, ein "Brake-to-Exit"-System für Zielbremsungen nach der Landung mit vorwählbarer Abrollgeschwindigkeit, neue Head-up-Displays und ein "Operational Warning System", das die Piloten im Anflug vor zu viel oder zu wenig Höhe warne.

Boeing plane den Erstflug im ersten Quartal 2019 und die Indienststellung nach rund einem Jahr Flugtests etwa 2020. Die Kernmannschaft der Testpiloten für die 777X bestehe aus sechs "Core Pilots", je zwei für die drei Testflugzeuge, und zwei weiteren Piloten für das erste Kundenflugzeug. Weitere zehn bis 20 Testpiloten seien in den Hochphasen des Flugtestprogramms jederzeit abrufbar. Van Chaney sagte, er erwarte ein "nahezu identisches" Flugverhalten der 777X mit der 777-300ER.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
ILA 2018 Flugvorführungen 25. April 2018

26.04.2018 - FLUG REVUE zeigt die Bilder der Flugvorführung am ersten Fachbesuchertag. … weiter

Wettbewerb um Schweren Transporthubschrauber Boeing benennt Partner für Chinook-Angebot an die Luftwaffe

25.04.2018 - Boeing hat auf der ILA 2018 in Berlin zehn deutsche Luft- und Raumfahrtunternehmen benannt, die bei einem Sieg im STH-Wettbewerb Aufgaben rund um die CH-47 Chinook der Luftwaffe übernehmen sollen. … weiter

Luftfahrtmesse in Berlin ILA 2018 öffnet ihre Pforten

25.04.2018 - Am Mittwoch beginnt die fünftägige Branchenveranstaltung auf dem Berlin ExpoCenter Airport in Schönefeld. Rund 150.000 Besucher werden erwartet. … weiter

Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All