14.04.2015
FLUG REVUE

Geschäftsreiseflugzeug für den chinesischen MarktBoeing will 737-BBJ auch als Combi anbieten

Boeing will die hauseigene Reihe "Boeing Business Jet" auf Basis der Boeing 737 künftig auch als Combi-Version mit großem Frachttor anbieten. Besonders in China sieht der US-Flugzeughersteller Absatzchancen für diese neue Version.

Boeing_C-40_US_Navy

Boeing hat aus der 737-700 bereits eine militärische Combiversion für die US Navy abgeleitet, die C-40 Clipper. Nun erwägt der Hersteller, auch einen BBJ als Combi mit großer Frachttür anzubieten. Foto und Copyright: Boeing  

 

Man führe bereits Studien durch, ob man auch eine neue Version "BBJ Combi" anbiete, teilte Boeing auf der Aviation Conference & Exhibition in Schanghai mit. Die 737 wäre als "BBJ Combi" eine modernisierte Ausführung der aktuellen Ausführung "BBJ Convertible", die auf der Boeing 737-700C basiert. Dank eines großen Frachttores an der vorderen, linken Rumpfseite kann diese Version große und sperrige Frachtstücke im Hauptdeck transportieren.

"Bisher bieten wir Varianten für entweder Passagiere oder Fracht an", sagte David Longridge, Präsident von Boeing Business Jets. "Eine Version BBJ Combi wäre der nächste Schritt und eine sinnvolle Ergänzung der Familie. Die Kunden erhielten die Flexibilität, Fracht zu transportieren und gleichzeitig Passagiere zu befördern. Diese Version wäre wie geschaffen für den chinesischen Markt."

Boeing hat bisher schon 18 BBJ in den Regionalbereich China verkauft, darunter an fünf Charterfirmen. Der amerikanische Flugzeughersteller bietet BBJ-Varianten der 737 als BBJ und BBJ MAX und BBJ-Versionen der 787, 777 und 747 an.



Weitere interessante Inhalte
A320-Einheitsflotte Germania bereitet Abschied von Boeing 737 vor

16.01.2018 - Die deutsche Airline ersetzt ihre Boeing 737-700 durch Airbus-Zweistrahler. Schon in den kommenden Monaten sollen die ersten 737 ausgemustert werden. … weiter

Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Erfolgreichste Jet-Familie der Welt Boeing 737 - Die Versionen

05.12.2017 - Die Boeing 737 ist die weltweit meistgebaute Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge. Seit der Auslieferung im Jahr 1967 konnte Boeing 14.183 Bestellungen und 9.753 Auslieferungen (Stand: Oktober … weiter

Business Jets Corporate Jets: Mehr Effizienz bei den Großen

10.11.2017 - Bei den Corporate Jets von Boeing und Airbus steht ein Generationswechsel an. Durch moderne Triebwerke und bessere Aerodynamik sollen Verbrauch und Kosten sinken – und die Reichweiten steigen. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

09.11.2017 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?