19.06.2015
FLUG REVUE

Großer Auftritt und erfolgreiche AbschlüsseBoeing zieht zufriedene Pariser Messebilanz

US-Branchenriese Boeing hat auf der diesjährigen Pariser Luftfahrtmesse alleine Zivilflugzeugverkäufe im Listenwert von 50 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

Boeing 787-9 Vietnam Airlines Boeing-Flugvorführung Paris Air Show 2015

Mit bis zu 60 Grad Steigwinkel klettert die leere und fast unbetankte Boeing 787-9 von Vietnam Airlines in den Himmel über Paris. Am Steuer sitzen Boeing-Testpiloten, die das Manöver zuvor ausführlich in den USA trainiert hatten. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing habe seine Position als Innovations- und Technologieführer ausgebaut, meldete der US-Konzern am Donnerstag. So habe man feste Aufträge und Vorbestellungen für alleine 331 Verkehrsflugzeuge erhalten. Darunter sind 20 weitere Boeing 747-8F, die Air Bridge Cargo aus Russland zum Teil kaufen und zum Teil leasen will. Sie werden helfen, die Jumbo-Produktion mehrere Jahre lang auszulasten. Boeing will den Jumbo mindestens noch bis etwa 2025 bauen und sieht sich vor allem mit dem konkurrenzlosen Frachter bestens aufgestellt, wenn Anfang des nächsten Jahrzehnts eine größere Zahl älterer 747-400-Frachter ersetzt werden müssen.

Schon vor der Messe hatte Boeing ein spektakuläres Video vom Training mit der Boeing 787-9 von Vietnam Airlines für die Pariser Flugvorführung im Internet lanciert, das bis Freitag bereits über zehn Millionen Zuschauer bei Youtube erreicht hatte. In Paris war Boeing unter anderem noch mit einer Boeing 777-300ER von China Airlines und einer Boeing 787-8 von Qatar Airways vertreten.

Für den US-Hersteller stehe in diesem Jahr die "Umsetzung" seiner Pläne im Mittelpunkt, hatte der Vorstandsvorsitzende der Boeing-Zivilfugsparte, Ray Conner, in Paris erklärt. In diesem Jahr wolle man 750 bis 755 Flugzeuge ausliefern und damit einen neuen Branchenrekord aufstellen. Außerdem soll noch vor Jahresende die erste Boeing 737 MAX in Renton aus der Halle rollen und die endgültige Konfiguration der 777X verabschiedet werden, damit deren "Detail Design" beginnen kann.

Boeing Vertragsbekanntgaben auf der Paris Air Show 2015:

Customer

Quantity / Model

Value (list prices)

Status

Garuda Indonesia

(30) 787-9

(30) 737 MAX 8

$10.9 Mrd.

Commitment

EVA Airways

(5) 777 Freighter

$1.5 Mrd.

Commitment

Qatar Airways

(10) 777-8X

(4) 777 Freighter

$4.8 Mrd.

Order

AerCap

(100) 737 MAX 8

$10.7 Mrd.

Order

SMBC Aviation Capital 

(10) 737 MAX 8

$1.1 Mrd.

Order

Sriwijaya Air

(2) 737-900ER

$0.2 Mrd.

Order (previously unidentified)

Ruili Airlines

(30) 737 MAX

$3.2 Mrd.

Commitment

Minsheng

(30) Next-Generation 737 / 737 MAX

$3.1 Mrd.

Commitment

Korean Air

(30) 737 MAX

(2) 777-300ER 

$3.9 Mrd.

Commitment

Volga-Dnepr Group

(20) 747-8 Freighter

$7.4 Mrd.

Commitment

Ethiopian Airlines

(6) 787-8

$1.3 Mrd.

Order (previously unidentified)

BBJ MAX 9 Launch Customer

(1) BBJ MAX 9          

$0.1 Mrd.

Order (previously unidentified)

Unidentified customers  (added to Orders & Deliveries website on June 17)

(17) 737-800

(4) 737-900ER

$2.0 Mrd.

Order

Total Orders and Commitments

331 airplanes

$50.2 Mrd.


Quelle: Boeing



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

16.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough geben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg