14.12.2016
FLUG REVUE

Erstkunde airBaltic Bombardier CS300 nimmt Liniendienst auf

Am Mittwoch hat airBaltic wie geplant den regulären Liniendienst mit seiner ersten von 20 bestellten CS300 aufgenommen. Es ging von Riga nach Amsterdam.

CS300 airBaltic erster Linienflug 2016

Am 14. Dezember 2016 nahm die Bombardier CS300 von Riga aus den regulären Liniendienst bei airBaltic auf (Foto: airBaltic).
 

 

Beim ersten Linienflug waren 120 der 145 Sitzplätze besetzt. Die CS300 hob um 16:40 in Riga ab und war nach einer Stunde und 50 Minuten in Schiphol. Zurück ging es dann um 19:10 Uhr.

Dem offiziellen Betriebsstart waren seit der Auslieferung Ende November zahlreiche Strecken-Erprobungsflüge vorausgegangen. Zu den Destinationen zählten dabei auch Hamburg und München. Die Einsatzpläne sehen nun einen Mix aus längeren Strecken wie nach Amsterdam und München und Kurzstrecken wie Riga – Tallin (Flugzeit ca. 30 Minuten) vor.

Derweil hat Bombardier weiter mit Verzögerungen bei der Auslieferung der C Series zu kämpfen. Bisher hat neben airBaltic nur die Swiss drei CS100 im Dienst. Sie erreicht amit seit Mitte des Jahres über 1600 Flüge mit 156000 Passagieren. 18 Destinationen wurden bereits angeflogen, so Bombardier.



Weitere interessante Inhalte
Pilot Academy airBaltic bildet Nachwuchs-Piloten aus

12.12.2017 - Vom Fußgänger zum Linienpilot: Die lettische Fluggesellschaft sucht die ersten 20 Bewerber für ihre neu gegründete Pilot Academy in Riga. … weiter

CSeries EU bemängelt US-Verfahren gegen Bombardier

24.11.2017 - Einstweilen ist der Bombardier CSeries der Weg in den US-Markt durch Strafzölle versperrt. Der kanadische Flugzeugbauer erhält jetzt Rückendeckung aus Europa. Die EU-Kommission moniert "eklatante … weiter

Für Airbus A320neo und CSeries Neue Bestellungen für Getriebefan von Pratt & Whitney

16.11.2017 - Vietnam Airlines, VietJet Air, Egypt Air, Air China und Shenzen Airlines setzen auf Triebwerke der PW1000G-Familie. … weiter

Bombardier CSeries bei Swiss im Einsatz

06.11.2017 - Wie bewährt sich Bombardiers neue CSeries? Nach gut einem Jahr im Liniendienst und fast 25 000 Flugstunden haben wir die Piloten im Cockpit des neuen Zweistrahlers bei dessen größtem Betreiber, Swiss, … weiter

Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der CSeries

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas CSeries Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler CSeries herstellt. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen