05.06.2013
aero.de

Bombardier: CSeries hebt Ende Juni ab

Der kanadische Bombardier-Konzern will sein jüngstes Programm, die CSeries, bis Monatsende in die Luft bringen.

Alle Beteiligten arbeiteten "entschieden" auf dieses Ziel hin, sagte Bombardier-Chef Pierre Beaudoin.

Am Dienstag konnte Beaudoin zunächst einmal einen weiteren Verkaufserfolg melden. Die Anteilseigner von Ilyushin Finance haben die im Jahr 2011 getätigte Kaufvereinbarung über 32 CS300 genehmigt und in eine Festbestellung ungewandelt. Zehn weitere CS300 sind mit einer Option reserviert. Der Auftrag aus Russland hat nach Preisliste ein Gesamtvolumen von 3,42 Milliarden Dollar einschließlich Optionen.

Ebenfalls am Dienstag stellte Bombardier Gulf Air als Kunden der CSeries vor. Die Airline aus Bahrain habe bereits 2011 einen Vertrag über zehn CS100 unterzeichnet, zunächst aber Stillschweigen über das Geschäft wahren wollen.

Bombardier hat die vergangenen Monate dafür genutzt, das erste Testflugzeug FTV1 zur Flugreife zu bringen. Ein wichtiger Meilenstein sei dabei die Zulassung der PW1524G-Triebwerke gewesen, sagte Beaudoin. Im Mai sei die erste CS100 / FTV1 von der Endmontagelinie in Mirabel an die Flugmannschaft übergeben worden.

Vergangene Woche kündigte Bombardier in München an, Betreibern der CSeries bereits zum EIS im nächsten Jahr verlängerte Wartungsintervalle zu ermöglichen. Ein A-Check an der CS100 werde alle 850 Flugstunden, ein C-Check nach 8500 Flugstunden fällig, erklärte Bombardier.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg / flugrevue.de / as/ PH


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Airbus-Mehrheitsbeteiligung CSeries wird zur "A220"

10.07.2018 - Kurz nach dem Mehrheitseinstieg beim Programm CSeries von Bombardier hat Airbus den kanadischen Zweistrahler in die hauseigene Typenreihe integriert: Neuer Name "A220". … weiter

Mehrheitsübernahme zum 1. Juli Bombardier CSeries gehört bald zu Airbus

08.06.2018 - Der europäische Luftfahrtkonzern hat alle nötigen Genehmigungen für eine Mehrheitsbeteiligung an Bombardiers CSeries-Flugzeugfamilie erhalten. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Nachbestellung für Bombardiers HighTech-Zweistrahler airBaltic: Großauftrag für die CS300

28.05.2018 - airBaltic hat heute bei Bombardier weitere 30 CS300 fest bestellt und außerdem 15 Optionen sowie 15 "Erwerbsrechte" vereinbart. Der feste Bestandteil der Bestellung ist laut Listenpreis alleine 2,9 … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf