16.09.2015
FLUG REVUE

Prototyp in der EndmontageBombardier Global 7000 macht Fortschritte

Der erste Prototyp der Bombardier Global 7000 verfügt nun über alle großen Strukturbauteile. Auch die Passport-Triebwerke von GE Aviation sind bereits installiert.

Global 7000 im Flug Modellbild

Die Global 7000 von Bombardier soll 2015 erstmals fliegen. Foto und Copyright (Modellbild): Bombardier  

 

Das Flight Test Vehicle 1 (FTV) des Global 7000 verfügt nun über den kompletten Rumpf, die Tragfläche, Leitwerke, Fahrwerk und die Passport-Triebwerke von GE Aviation. Laut Bombardier laufen nun die Installierung von Kabelleitungen und erste Funktionstests. Beim zweiten Prototyp sind die Rumpfsektionen bereits zusammen gefügt. Zwei weitere Flugzeuge befinden sich ebenfalls in der Montage. Über den Zeitraum des geplanten Erstflugs schweigt sich Bombardier allerdings weiter aus. Ursprünglich sollte der Global 7000 im kommenden Jahr in Dienst gehen. Diesen Zeitplan mussten die Kanadier wohl aufgrund von Schwierigkeiten bei der Entwicklung und der angespannten Finanzlage des Konzerns aufgeben. Man rechnet nun mit einer Verspätung von rund zwei Jahren.



Weitere interessante Inhalte
Business-Jet-Triebwerk von Rolls-Royce BR710 sammelt 10 Millionen Flugstunden

24.05.2017 - Das Rolls-Royce-Triebwerk BR710 war in den 22 Jahren seit seinem Erstflug mehr als 10 Millionen Stunden in Betrieb. … weiter

Business-Jet-Service in China Bombardier: Neuer Wartungshangar in Tianjin

07.04.2017 - Der kanadische Flugzeughersteller Bombardier hat in der chinesischen Sonderwirtschaftszone Tianjn einen neuen Wartungshangar für Geschäftsreiseflugzeuge eingeweiht. … weiter

Druck von oben Große Business-Jets

09.11.2015 - Die großen Business-Jets waren immer eine Bank: Sie schienen resistent gegen jede Krise und glänzten mit guten Verkäufen. Nun gibt es jedoch Anzeichen dafür, dass auch die Ultralangstreckler nicht … weiter

Business-Jets Die Topmodelle in der Business Aviation

08.08.2015 - Die Nachfrage nach Business-Jets erholt sich langsam wieder. Zugpferde der Markterholung sind jedoch nicht die Leichtjets, sondern die Geschäftsreiseflugzeuge mit großen Kabinen. … weiter

Marktprognose bis 2024 Bombardier rechnet mit 9000 neuen Business Jets

19.05.2015 - In der heute in Genf vorgestellten Marktprognose erwartet Bombardier in den kommenden zehn Jahren einen Bedarf von 9000 neuen Geschäftsreisejets im Gesamtwert von 267 Milliarden Dollar. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF