12.07.2013
FLUG REVUE

London Heathrow Boeing 787 Brand EthiopianBrand in Boeing 787 Dreamliner legt Heathrow lahm

Ein Brand in einer geparkten Boeing 787 hat am Freitag zu einer eineinhalbstündigen Sperrung des Flughafens London-Heathrow geführt. Während des Brandes war niemand an Bord des Zweistrahlers.

Der Flughafen von London-Heathrow war am Freitag zwischen 16.30 Uhr und 18.00 Uhr gesperrt. Grund für die Sperrung war der Brand im Heck einer Boeing 787 der Ethiopian Airlines. Zum Zeitpunkt des Brandes waren keine Menschen an Bord des geparkten Flugzeugs. Aufnahmen aus einem Hubschrauber zeigen Beschädigungen oben am Rumpf, kurz vor dem Leitwerk. Dort ist bei den Boeing 787 Dreamliner der Ethiopian die Bordküche untergebracht. Es gibt bisher keine Aussagen zur Brandursache. Das betroffene Flugzeug ist eine von vier Boeing 787 in der Flotte von Ethiopian Airlines. Es hat das Kennzeichen ET-AOP und die Line Number 44. Es wurde erst in diesem Jahr an Ethiopian geliefert. Nach Angaben von Ethiopian Airlines stand das Flugzeug vor dem Brand mehr als acht Stunden auf dem Vorfeld. 

Die weltweite Boein-787-Flotte war zwischen Januar und Mai dieses Jahres vier Monate lang wegen Problemen mit den Batterien gegroundet. Erst am 21. Mai hatte United Airlines als erste Fluglinie wieder den Flugbetrieb mit dem Muster aufgenommen. 



Weitere interessante Inhalte
EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Flugtestprogramm Boeing 787 malt 787-Silhouette an den Himmel

03.08.2017 - Die Flugtestabteilung von Boeing nutzte einen ultralangen Flug, um mit einer 787 die Umrisse des Dreamliners an den Himmel über die USA zu zeichnen. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF