22.01.2018
aero.de

KooperationsverhandlungenBrasilien soll letztes Wort bei Embraer behalten

Boeing hat der brasilianischen Regierung zugestanden, dass sie im Fall einer Fusion ihre "goldene Aktie" und damit das letzte Wort bei Embraer behalten könnte.

Embraer E175 air to air Abendlicht Foto Embraer

Die E175 des brasilianischen Herstellers Embraer. Foto und Copyright: Embraer  

 

Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Bisher zeigt die brasilianische Regierung unter Michel Temer sich einer Fusion mit dem nordamerikanischen Flugzeugbauer gegenüber skeptisch. Interesse an einer Zusammenarbeit und an der Investition ausländischer Unternehmen hat sie jedoch schon.

Embraer trägt einen erheblichen Anteil zur Ausrüstung der brasilianischen Luftwaffe bei.

Die brasilianische Metallarbeitergewerkschaft stellt sich gegen eine Fusion und jede Art der Übernahme. Unter dem Claim "Embraer gehört uns, nein zum Verkauf an Boeing" hat sie neben anderen Maßnahmen auch Streiks angekündigt.

Boeing und Embraer arbeiten bereits seit 2012 in verschiedenen Bereichen zusammen. Etwa in einem Programm, dessen Ziel es ist, Starts und Landungen sicherer zu machen, beim Militärfrachter KC-390 oder in der Plattform ecoDemonstrator.

Seit 2016 nutzen die beiden Unternehmen dafür ein Embraer-Flugzeug, um Technologien zu testen, die den Flugbetrieb umweltfreundlicher gestalten sollen. Im Jahr 2015 haben die beiden Flugzeugbauer an Embraers Stammsitz São José dos Campos ein gemeinsames Forschungszentrum für Biotreibstoffe eingerichtet.



Weitere interessante Inhalte
Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter

Größter Zweistrahler der Welt Erste Boeing 777-9 erhält ihre Flügel

25.10.2018 - Der erste fliegende Prototyp der Boeing 777-9 hat in Seattle seinen neuen CFK-Flügel erhalten. Kurz zuvor war bereits eine Testzelle für Bodentests fertig gestellt worden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen