22.01.2018
aero.de

KooperationsverhandlungenBrasilien soll letztes Wort bei Embraer behalten

Boeing hat der brasilianischen Regierung zugestanden, dass sie im Fall einer Fusion ihre "goldene Aktie" und damit das letzte Wort bei Embraer behalten könnte.

Embraer E175 air to air Abendlicht Foto Embraer

Die E175 des brasilianischen Herstellers Embraer. Foto und Copyright: Embraer  

 

Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Bisher zeigt die brasilianische Regierung unter Michel Temer sich einer Fusion mit dem nordamerikanischen Flugzeugbauer gegenüber skeptisch. Interesse an einer Zusammenarbeit und an der Investition ausländischer Unternehmen hat sie jedoch schon.

Embraer trägt einen erheblichen Anteil zur Ausrüstung der brasilianischen Luftwaffe bei.

Die brasilianische Metallarbeitergewerkschaft stellt sich gegen eine Fusion und jede Art der Übernahme. Unter dem Claim "Embraer gehört uns, nein zum Verkauf an Boeing" hat sie neben anderen Maßnahmen auch Streiks angekündigt.

Boeing und Embraer arbeiten bereits seit 2012 in verschiedenen Bereichen zusammen. Etwa in einem Programm, dessen Ziel es ist, Starts und Landungen sicherer zu machen, beim Militärfrachter KC-390 oder in der Plattform ecoDemonstrator.

Seit 2016 nutzen die beiden Unternehmen dafür ein Embraer-Flugzeug, um Technologien zu testen, die den Flugbetrieb umweltfreundlicher gestalten sollen. Im Jahr 2015 haben die beiden Flugzeugbauer an Embraers Stammsitz São José dos Campos ein gemeinsames Forschungszentrum für Biotreibstoffe eingerichtet.



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All