14.05.2012
FLUG REVUE

Cessna stellt Langstrecken-Jet Longitude vor

Auf der EBACE in Genf hat Cessna heute die Longitude angekündigt, einen neuen Langstrecken-Geschäftsreisejet, der ab Ende 2017 lieferbar sein soll.

Cessna Longitude Artist

Im Mai 2012 stellte Cessna stellte auf der EBACE die Longitude vor (Illustration: Cessna).  

 

Laut Cessna bietet die Longitude mit 25,999 Millionen Dollar in der so genannten Super Mid-Size-Klasse ein besonders günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Der Kabinenquerschnitt entspricht dem vor einem halben Jahr vorgestellten Modell Latitude (1,83 m hoch, 1,95 m breit). Bei einer Kabinenlänge von 11,48 Metern finden vorn eine Küche, acht Passagiere in zwei Club-Anordnungen und hinten eine Toilette Platz.

Angetrieben wird die Longitude von zwei Silvercrest, einem neu entwickelten Turbofan von Snecma, der 11000 lbs (48,9 kN) Schub leistet. Als Avionik wird das G5000-System von Garmin mit Touchscreen-Displays im Cockpit verwendet. Bei der Zelle setzt Cessna weiter auf Aluminiumbauweise.

Nach Herstellerangaben soll die Longitude eine maximale Reichweite von 7400 Kilometern (4000 NM) haben. Damit sind Strecken wie New York – Paris oder Moskau – Peking nonstop möglich. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit Mach 0.86 angegeben, die notwendige Startstrecke mit 1650 Metern.

Cessna hatte bereits einmal den Einstieg in die Business-Jet-Oberklasse versucht. Die Entwicklung des Columbus genannten Modells wurde aber 2009 eingestellt.



Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Neue Turboprop-Twin von Textron Aviation Cessna stellt SkyCourier vor

28.11.2017 - Mit einem Großauftrag über 100 Flugzeuge für FedEx Express hat Textron Aviation ein neues Turboprop-Programm gestartet. Der neue Schulterdecker-Twin soll auch als Passagierflugzeug angeboten werden. … weiter

Triebwerk für Cessna Citation Longitude Honeywell HTF7700L erhält Zulassung

06.10.2017 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat den Antrieb für den künftigen Super-Midsize-Jet von Textron Aviation zertifiziert. … weiter

Cessna Citation Longitude Vierter Prototyp erfolgreich gestartet

11.05.2017 - Vor wenigen Tagen absolvierte der vierte Longitude-Prototyp seinen Erstflug. Die Zertifizierung des Business Jets durch die FAA ist zum Jahresende geplant. … weiter

Mehrfache Passagierflüge ohne passende Qualifikation Haftstrafe für US-Piloten ohne Lizenz

02.05.2017 - Ein US-Gericht in Los Angeles hat den Piloten eines Geschäftsreiseflugzeugs zu zehn Monaten Haft verurteilt, nachdem dieser mehrfach Passagierflüge ohne die erforderlichen Berechtigungen durchgeführt … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?