31.12.2010
FLUG REVUE

China Eastern kauft 50 Airbus A320

China Eastern Airlines hat am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung an die Börse in Hongkong eine Vereinbarung mit Airbus zum Kauf von 50 A320 bekannt gegeben.

Die Flugzeuge sollen zwischen 2012 und 2015 ausgeliefert werden. Der Auftragswert würde sich laut Listenpreisen auf 3,224 Milliarden Dollar belaufen, doch Airbus hat Laut China Eastern wie üblich „erhebliche Preiszugeständnisse“ gemacht.

„Die Flugzeuge werden in erster Linie verwendet, um der steigenden Nachfrage im  inländischen Passagierverkehr sowie im internationalen und regionalen Mittel-und-Kurzstrecken Passagierverkehr in den kommenden Jahren gerecht zu werden, und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens im Passagierverkehr zu erhöhen", sagte China Eastern.

Airbus hatte von Januar bis November 2010 Aufträge für 228 A320 verbucht, gegenüber dem Netto-Bestelleingang von 432 für die Boeing 737.



Weitere interessante Inhalte
EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Pemium Aerotec auf der ILA A320-Großbauteil aus CFK

25.04.2018 - Auf der ILA präsentiert Premium AEROTEC den Prototyp einer Druckkalotte aus CFK für die A320-Familie. Bei der Matrix des Werkstoffs setzt der Luftfahrtzulieferer auf Thermoplaste, das ermöglicht ein … weiter

DLR auf der ILA 2018 Airbus A320 ATRA zeigt Spritspar-Technologie in Berlin

25.04.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bringt sein größtes Forschungsflugzeug mit zur ILA. Es ist mit einem modifizierten Seitenleitwerk ausgestattet, das den Treibstoffverbrauch … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete