03.05.2017
FLUG REVUE

Neuer Zweistrahler startet in SchanghaiChina plant C919-Erstflug am Freitag

Der von China neu entwickelte Standardrumpf-Zweistrahler C919 soll am Freitag in Schanghai zum Erstflug abheben. Dies kündigte Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua an.

COMAC C919 Standlauf

Die erste COMAC C919 ist flugbereit und soll am Freitag zum Erstflug abheben. Foto und Copyright: COMAC  

 

Xinhua bezog sich auf den Flugzeughersteller COMAC, der heute für den 5. Mai den Start auf dem Shanghai Pudong International Airport angekündigt habe. Bei schlechtem Wetter sei jedoch eine Verschiebung möglich.

Die C919 ist Chinas erste, eigenständig entwickelte, moderne Passagierflugzeugfamilie. Ende April hatte der neue Zweistrahler bei Hochgeschwindigkeits-Rollversuchen bereits kurz sein Bugrad gelupft. Seitdem war die Flugfreigabe für den ersten Prototypen erteilt worden.

Die COMAC C919 kann 158 bis 174 Passagiere befördern und schafft eine Reichweite von 4075 km bis 5555 km. Das Rollout erfolgte bereits am 2. November 2015. Bisher wurden 570 Flugzeuge für 23 Kunden bestellt.



Weitere interessante Inhalte
XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Chinas neuer Zweistrahler im Test Zweite COMAC C919 beginnt Standläufe

07.11.2017 - Im Schanghai hat bei COMAC nun auch die zweite C919, "Flugzeug 102" ihre Triebwerke angelassen. "Flugzeug 101" setzt derweil seine Flugtests fort. … weiter

Chinas neuer Zweistrahler Erstflug: COMAC C919

19.07.2017 - Mit dem Erstflug seines ersten modernen Passagierflugzeugs aus eigener Entwicklung unterstreicht China den Anspruch auf eine größere Rolle im globalen Flugzeugbau. … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA