08.11.2016
FLUG REVUE

Toulouser Auktion für wohltätige ZweckeConcorde-Teile bringen 450.000 Euro

Eine Auktion seltener Flugzeugteile und anderer Sammlerstücke der Concorde und anderer Flugzeugmuster erbrachte jetzt in Toulouse einen Erlös von 450.000 Euro.

Auktion Concorde Toulouse Sammlerstücke

Zu den Leckerbissen der Auktion zählen Cockpit-Instrumente der Concorde. Foto und Copyright: Marc Labarbe  

 

Die Auktion "Concorde & Aeronautical Memorabilia" habe durch den Verkauf von rund 1000 Stücken den genannten Erlös erzielt und sei ein internationaler Erfolg geworden, meldete das Auktionshaus Marc Labarbe. An der vierstündigen Auktion nahmen über 700 Käufer und telefonische Bieter aus unter anderem den USA, Russland, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Spanien und Tahiti teil.

Top-Auktionsstück wurde ein hölzernes Flügel-Windkanalmodell der Condorde, das mit 21.000 Euro mehr als das Zehnfache des Schätzpreises erbrachte. Auch Concorde-Machmeter, Überschall-Geschwindigkeitsanzeigen aus dem Cockpit, lagen mit Preisen zwischen 14.500 Euro und 20.500 Euro in der Spitzengruppe. Dagegen wurden normale Geschwindigkeitsanzeigen ab 6800 Euro und künstliche Horizonte ab 5600 Euro abgegeben.

Günstiger war eine Concorde-Klobrille mit 1000 Euro, ein Steuerhorn erhielt bei 5700 Euro den Zuschlag. Speisekarten kosteten 400 bis 1000 Euro, Porzellangeschirr im Satz jeweils 2500 Euro und ein großes Holzmodell 10.000 Euro. Ein paar Concorde-Passagiersessel wechselte für 4700 Euro den Besitzer. Originalverpackte Ventile und mechanische Kleinteile wurden ab 100 Euro verkauft.

Als Verkaufsergebnis anderer Flugzeugmuster meldete das Auktionshaus 3000 Euro für ein Paar A300-Sitze, 800 Euro für eine zum Tisch umgebaute A300-Radnabe und 770 Euro für einen Bolzen vom ersten A380-Triebwerk.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

Dritte Parallelbahn für Londons Drehkreuz Britisches Parlament stellt Weichen für Heathrow-Erweiterung

26.06.2018 - Im jahrzehntelangen Tauziehen um die Erweiterung des Flughafens London-Heathrow zeichnet sich eine Entscheidung für eine Erweiterung ab. Nach dem Kabinett stimmte auch das Parlament für die dritte … weiter

Flüge nach Düsseldorf Sun-Air fliegt innerdeutsch ab Friedrichshafen

23.03.2018 - Die dänische Regionalfluggesellschaft Sun-Air bedient von Juni an die Strecke Friedrichshafen - Düsseldorf. Später sind auch Flüge nach Hamburg geplant. … weiter

European Aviation Network LTE-Bodennetz ist betriebsbereit

05.02.2018 - Das von der Deutschen Telekom, Inmarsat und Nokia entwickelte European Aviation Network (EAN) soll schon bald beim Erstkunden British Airways für zuverlässiges und schnelles Internet an Bord sorgen. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

30.01.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg