05.02.2016
FLUG REVUE

GFK-Zellen von DiamondDornier peilt Produktion der Seastar an

Dornier Seawings hat Diamond als Hersteller für die Zelle des Amphibienflugzeugs Seastar ausgewählt.

NBAA 2009 Dornier Seastar

Die Seastar war bereits auf diversen Messen zu sehen. Foto und Copyright: Paul Kaps/Words and Wings  

 

Der erste Auftrag umfasst die Herstellung und Lieferung für zehn  Zellen, gaben die Unternehmen bekannt. Die ersten flugfähigen Komponenten befänden sich bereits in Produktion und sollen im zweiten Quartal 2016 an Dornier Seawings übergeben werden. Dies Zellen bestehen aus korrosionsfreiem Verbundwerkstoff, um auch problemlos in salzhaltigem Wasser operieren zu können. Die Endmontage des Flugzeugs soll anschließend im deutschen Oberpfaffenhofen stattfinden.

Bereits 1990 erhielt Dornier die Zulassung für das Flugzeug, das mit seinem Einziehfahrwerk sowohl auf asphaltierten Pisten als auch auf Wasser landen kann. Bisher sind nur zwei Prototypen gefertigt worden. 2010 gab die damalige Dornier Seaplane Company bekannt, dass das Flugzeug in Kanada gefertigt werden soll und zwei Jahre später mit den Auslieferungen begonnen werden solle. Die zwischenzeitlich in Dornier Seawings umbenannte Firma geht das Projekt nun erneut an.

Die Entscheidung für Diamond als Zellenhersteller sei gefallen, da es große Ähnlichkeiten im Aufbau der Maschinen gebe. Diamond baut zwei-, vier- und siebensitzige Flugzeuge, die hauptsächlich in der Allgemeinen Luftfahrt und zu Schulungszwecken eingesetzt werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Elektroniklieferant für Kabinen und Flugzeugsitze Bühler Motor übernimmt Dornier Technologie Systems

02.08.2017 - Die Bühler Motor GmbH aus Nürnberg hat am 1. August die Dornier Technologie Systems GmbH aus Uhldingen-Mühlhofen von Iren Dornier übernommen. … weiter

Erweiterung des Service-Netzwerks Dornier 228: Wartung in Bern-Belp

09.01.2017 - RUAG Aviation hat sein Netzwerk von autorisierten Service-Centern um den Standort Bern-Belp, als zweiten RUAG eigenen Servicestandort, erweitert. … weiter

Markteinführung in den USA RUAG erhält FAA-Zulassung für Dornier 228

12.07.2016 - Die modernisierte Version der Dornier 228-212 wurde durch die amerikanischen Behörden zugelassen. Als nächstes folgt die Markteinführung. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?