02.02.2015
FLUG REVUE

Zahl der Rettungsflüge 2014 steigtDRF Luftrettung fliegt 35368 Einsätze

Im vergangenen Jahr absolvierten die Hubschrauber der DRF Luftrettung mit 35368 Einsätzen mehr Missionen als im Vorjahr. Im Schnitt flogen sie fast 100 Mal pro Tag.

DRF Luftrettung EC135 Boden

Airbus Helicopters EC135 der DRF Luftrettung. Foto und Copyright: DRF Luftrettung  

 

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Rettungseinsätze um 536 Flüge. Das Netz der DRF-Hubschrauber in Deutschland umfasst 28 Stationen. Davon führen acht auch Einsätze bei Nacht durch, so dass jeder fünfte Rettungsflug in den Abend- und Nachtstunden erfolgte. Ein Viertel der Helikopter-Missionen entfiel auf den Patienten-Transport zwischen Kliniken bei intensiv-medizinischer Betreuung zur Verlegung in Spezialkrankenhäuser. Die meisten Einsätze 2014 flog die Station in Halle mit 1818 Flügen. In Österreich absolvierten die DRF-Hubschrauber an drei Stationen 1700 Flüge. Außerdem transportieren die sechs Learjets zahlreiche kranke oder verletzte Personen bei 709 Flügen aus 87 Ländern in ihre Heimat. 

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Heeresfliegertruppe Die Hubschrauber des Heeres

02.01.2018 - Die Heeresfliegertruppe unterstützt mit ihren Transport- und Kampfhubschraubern den Einsatz der Bodentruppen. Nach der Abgabe der CH-53 an die Luftwaffe gibt es noch drei fliegende Regimenter. … weiter

Mehr Flugstunden für Hubschrauberpiloten Heeresflieger nutzen H135 des ADAC

28.12.2017 - Die Probleme bei NH90 und Tiger haben das Heer gezwungen, 6500 Flugstunden für die Inübunghaltung der Besatzungen bei der ADAC Luftfahrttechnik GmbH einzukaufen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Rettungshubschrauber im Feldversuch 50 Jahre zivile Luftrettung

11.08.2017 - Vor 50 Jahren untersuchten ADAC und Rotes Kreuz in einem dreiwöchigen Feldversuch, ob "Arzt-Hubschrauber" die Versorgung von Unfallopfern abseits der Ballungsgebiete verbessern können. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?