20.11.2013
FLUG REVUE

CSeries für den IrakSchub für Bombardier Q400 und CS300

Iraqi Airways hat auf der Dubai Air Show eine Absichtserklärung über den Kauf von bis zu 16 CS300 unterzeichnet. Gleichzeitig konnte Bombardier wichtige Bestellungen für die Q400 verbuchen, darunter den ersten Verkauf des Turboprops mit der Option für zusätzliche Sitzplätze.

bombardier-cs300-iraqi-airways-artists impression

Bombardier CS300 in den Farben von Iraqi Airways. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Nicht nur für die großen Flugzeughersteller war die Dubai Air Show erfolgreich. Bombardier schloss einige Abkommen für die Q400 ab, welche die Kanadier gut gebrauchen können. Ende September betrug der Auftragsbestand nämlich nur 32 Flugzeuge. Dies entspricht bei der Fertigungsrate von 2012 (36 Flugzeuge ausgeliefert) einer Produktionszeit von weniger als einem Jahr. Air Cote d'Ivoire will zwei Q400 kaufen, die Leasingfirma Palma Holding vier Maschinen. Abu Dhabi Aviation plant den Kauf von zwei Turboprops, während die thailändische Low-Cost-Airline Nok Air zwei Q400 fest bestellt hat. Damit ist Nok Air der erste Kunde für die "Extra Capacity Seating Option", mit der die Q400 Platz für bis zu 86 Passagiere bietet.

Neben den Q400-Verträgen konnte Bombardier auch mit Iraqi Airways einen weiteren Kunden für die CSeries gewinnen. Die irakische Fluglinie will ihre CRJ900-Flote mit fünf CS300 ergänzen und hat eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, die Optionen für elf weitere CS300 einschließt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Airbus-Mehrheitsbeteiligung CSeries wird zur "A220"

10.07.2018 - Kurz nach dem Mehrheitseinstieg beim Programm CSeries von Bombardier hat Airbus den kanadischen Zweistrahler in die hauseigene Typenreihe integriert: Neuer Name "A220". … weiter

Mehrheitsübernahme zum 1. Juli Bombardier CSeries gehört bald zu Airbus

08.06.2018 - Der europäische Luftfahrtkonzern hat alle nötigen Genehmigungen für eine Mehrheitsbeteiligung an Bombardiers CSeries-Flugzeugfamilie erhalten. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Nachbestellung für Bombardiers HighTech-Zweistrahler airBaltic: Großauftrag für die CS300

28.05.2018 - airBaltic hat heute bei Bombardier weitere 30 CS300 fest bestellt und außerdem 15 Optionen sowie 15 "Erwerbsrechte" vereinbart. Der feste Bestandteil der Bestellung ist laut Listenpreis alleine 2,9 … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf