14.02.2017
FLUG REVUE

Chinesischer Octocopter EHang 184 als LufttaxiDubai will ab Sommer Passagierdrohnen einsetzen

Dubai hat angekündigt, ab dem Sommer die einsitzige Drohne EHang 184 zum Passagiertransport einzusetzen. Der elektrische Octocopter fliegt vollautomatisch.

EHang 184 Passagierdrohne

Dubai will ab Juli 2017 die einsitzige Drohne EHang 184 als Transportfahrzeug einsetzen. Foto und Copyright: EHang  

 

Die Verkehrsbehörde von Dubai kündigte am Montag an, dass sie die chinesische Drohne EHang 184 ausgewählt habe. Ab Juli solle der Einsitzer in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingesetzt werden. Erste Probeflüge hätten bereits stattgefunden, sagte Behördenchef Mattar al-Tayer auf der Konferenz World Government Summit. Die Drohne komme auch mit den Hitzebedingungen Dubais zurecht.

Die 240 kg schwere EHang 184 wird von acht Elektromotoren mit 152 kW Höchstleistung über acht Propeller angetrieben. Beim Ausfall einer Antriebseinheit kann die Drohne automatisch notlanden. Die zulässige Nutzlast des Einsitzers liegt bei 100 kg, die Reisegeschwindigkeit bei 60 km/h. Die maximale Flugdauer wird mit 25 Minuten angegeben, die Dienstgipfelhöhe mit 3500 Metern. 

Die Octocopter-Drohne mit vier Doppel-Auslegern wird über einen Tablet-Computer in der Kabine bedient, auf dem man auf einer Landkarte das Ziel als vorher abgespeicherten Wegpunkt auswählt. Den Rest übernimmt die Drohne. Nach dem senkrechten Start legt sie die gewünschte Strecke zurück und landet senkrecht am vorher fest einprogrammierten Zielort. Das Wiederaufladen dauert mit Schnellladung eine Stunde und im Normalverfahren vier Stunden.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
AIRTEC 2017 Zulieferermesse erstmals am Munich Airport Business Park

19.10.2017 - Vom 24. bis 26. Oktober treffen sich Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AIRTEC. Die Messe findet zum ersten Mal in Hallbergmoos statt. … weiter

Zusammenarbeit mit Wright Electric easyJet will Elektroflugzeuge für Kurzstrecken

28.09.2017 - Die britische Low-Cost-Airline kooperiert mit dem US-Startup Wright Electric, das ein elektrisches Passagierflugzeug entwickeln will. … weiter

Start des Testbetriebs Volocopter fliegt erstmals in Dubai

27.09.2017 - Das autonome, elektrische Lufttaxi aus Deutschland hat kürzlich seinen Erstflug im Emirat erfolgreich absolviert. Allerdings noch unbemannt. … weiter

Startup aus Bayern Lilium bekommt frisches Geld für elektrisches Luft-Taxi

06.09.2017 - Das deutsche Startup-Unternehmen hat für die Entwicklung des Lilium Jet 90 Millionen US-Dollar (rund 75 Mio. Euro) eingesammelt. Zu den Investoren gehört unter anderem der chinesische Internet-Gigant … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA