21.06.2016
FLUG REVUE

Leichtbaukomponenten für die A320-FamilieEFW baut neues Zweigwerk in Sachsen

Der Airbus-Zulieferer Elbe Flugzeugwerke (EFW) aus Dresden baut einen zweiten Produktionsstandort in Sachsen auf. Ab 2018 produziert ein neues Werk in Kodersdorf mit 100 Mitarbeitern Fußbodenteile und Frachtraumverkleidungen für die A320-Familie.

A320 Fertigung Finkenwerder

Die hochlaufende A320-Fertigung, hier in Hamburg, sorgt an der Elbe auch stromauf für mehr Beschäftigung. Foto und Copyright: Airbus  

 

In der neuen Fabrik würden Fußbodenpaneele und Frachtraumverkleidungen für die A319, A320 und A321 gebaut, teilte EFW mit. Airbus hatte angekündigt, die monatliche Flugzeugproduktion dieser Produktfamilie erheblich auszuweiten. Dies bedeutet für Zulieferer wie EFW, dass sie ebenfalls die Produktion erhöhen können. Mit dieser Fabrik sichert EFW die steigende Nachfrage von Airbus ab. 

Nach eingehender Standortprüfung im In- und Ausland hat sich die EFW für den Standort Kodersdorf in Sachsen entschieden. Für den zweiten Produktionsstandort wird ein Grundstück mit etwa 30.000 Quadratmetern Größe erworben, eine neue Produktionshalle errichtet sowie neue Betriebsmittel angeschafft. Das Investitionsvolumen beträgt rund 40 Millionen Euro. Der geplante Produktionsstart liegt im ersten Halbjahr 2018. Bis zum Jahresende 2018 sollen bereits rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. 

Die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) vereint vielfältige Luftfahrt- und Technologieaktivitäten unter einem Dach: die Entwicklung und Herstellung von Leichtbaukomponenten für Struktur und Innenraum aller Airbus-Muster, die Umrüstung von Passagierflugzeugen in Frachtflugzeuge, Wartung und Reparaturleistungen für Flugzeuge der gesamten Airbus-Familie, inklusive der A380, sowie Engineering-Dienstleistungen rund um Zertifizierung und Zulassung. Zusammen mit den Anteilseignern Airbus und ST Aerospace treibt EFW die Weiterentwicklung der Airbus-Frachterfamilie voran. Das Unternehmen hat rund 1100 Mitarbeiter.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen