11.10.2016
FLUG REVUE

Airbus-Spezialfrachter für A350-Flügel und -SektionenMontage der Beluga XL beginnt vor Jahresende

Airbus wird noch vor Jahresende mit der "Integration" der ersten Beluga XL beginnen. Der großvolumige Spezialtransporter auf Basis der A330 soll Mitte 2019 in Dienst gestellt werden.

Airbus Beluga und Beluga XL

Der Bau der neuen Beluga XL (oben links) beginnt noch vor Jahresende. Foto und Copyright: Airbus  

 

Ende August waren, laut Airbus, mehr als 50 Prozent der "elementaren Teile" produziert und 15 Prozent der Montagearbeiten ausgeführt. Der Bau liege im Plan und werde noch vor Jahresende mit den Montagearbeiten auf der "Final Integration Line" fortgesetzt. Die Beluga XL basiert auf der A330. Der Spezialtransporter erhält einen großvolumigen Rumpfaufbau mit Bugtor, ein nach unten verlegtes Cockpit und zahlreiche Detailänderungen, darunter ein verändertes Leitwerk. 

Da Airbus nur fünf Flugzeuge zum rein internen Gebrauch baut, darf die Entwicklung aus Kostengründen nur absoluten Minimalaufwand erfordern. Große Teile der neuen Struktur liefert der Partner Stelia Aerospace zu. Außerdem werden viele Serienteile der A330 weitergenutzt, darunter auch deren vergleichsweise kurzes Bugfahrwerk. Deswegen befindet sich das Cockpit der Beluga XL künftig noch niedriger über dem Boden als schon bei der jetzigen Beluga, die noch auf der kürzeren A300-600ST basiert.

Ab Mitte 2019 soll die Beluga XL die Beluga ablösen und die Airbus-Werke in Europa mit den Endmontagelinien in Toulouse und Hamburg verbinden. Durch die steigenden Produktionsraten wird die Frachterflotte immer stärker beansprucht. Im Jahr 2012 hatten die Frachter 5000 Flugstunden erreicht, für 2017 werden bereits 10000 Flugstunden vorhergesagt.

Nach anfänglichem Parallelbetrieb sollen die alten Beluga Ende 2020 ausgemustert werden. Dann schaffen die größeren Beluga XL das gleiche Transportvolumen mit 30 Prozent weniger Flugstunden.



Weitere interessante Inhalte
Spezialtransporter für A350-Flügelpaare Beluga XL startet zum 50. Testflug

23.10.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der neue Spezialtransporter Beluga XL zu seinem 50. Testflug gestartet. Damit dürfte der überbreite und überdicke Spezialtransporter dem Abschluss seiner Erprobung und … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Ferienende bei Airbus in Toulouse Beluga XL nimmt Testbetrieb wieder auf

31.08.2018 - Mit dem Ende der französischen Sommerferien läuft in Toulouse auch das Flugtestprogramm des neuen Spezialtransporters Beluga XL wieder an. Auch am Freitag ist der dicke Zweistrahler in der Luft. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Spezialtransporter fliegt bereits sechs Stunden am Stück Beluga beginnt regulären Testflugbetrieb

25.07.2018 - Nach ihrem Erstflug am 19. Juli hat die Beluga XL am Dienstag ihren zweiten Flug absolviert. Dabei erreichte der neue Zweistrahler schon beachtliche sechs Stunden Flugdauer. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen