26.09.2013
FLUG REVUE

Zweiter Betreiber aus KoreaEndmontage des ersten Airbus A380 für Asiana

Im Toulouser A380-Werk hat am Donnerstag die Endmontage der ersten A380 für Asiana Airlines aus Korea begonnen. Der zwölfte A380-Betreiber hat sechs Flugzeuge fest bestellt.

Erste Airbus A380-Endmontage für Asiana Airlines

Auf Station 40 in Toulouse hat die Endmontage der ersten A380 für Asiana begonnen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Endmontage der ersten A380 für Asiana, Werknummer MSN152, habe auf sogenannten "Station 40" begonnen, teilte Airbus am Donnerstag mit. Hier werden die vorbereiteten Rumpfsektionen mit den Flügeln und dem Leitwerk verbunden. Asiana wird ihre erste A380 im zweiten Quartal 2014 übernehmen, um ihr größtes Muster künftig ab Seoul-Incheon vor allem auf transpazifischen Routen in die USA einzusetzen.

Für Airbus ist das erste Kundenflugzeug, auch als "Head of Version" bezeichnet, stets ein besonderer Meilenstein in der Fertigung, denn hier wird die individuelle Kundenkonfiguration zum ersten Mal praktisch eingebaut. Dies bedeutet jeweils einen einmaligen erhöhten Planungs- und Bauaufwand. Die dann folgenden Flugzeuge der gleichen Kundenausführung brauchen nur noch kürzere Fertigungszeiten.

Der Airbus-Geschäftsführer für den Bereich Kundenbeziehungen, John Leahy, hatte kürzlich erklärt, er verfüge für das Jahr 2015 noch über einzelne, offene A380-Produktionstermine. Diese könne er aber nur nachbestellenden Airlines anbieten, wenn deren "Head-of-Version"-Flugzeuge schon gebaut worden seien.

In der jüngsten Marktanalyse für die Jahre 2013 bis 2032 sagt Airbus einen weltweiten Bedarf für 1334 neue Flugzeuge in der A380-Größe voraus. Die Hälfte dieser Bestellungen werden, vor allem wegen dort stark wachsender Großstädte, aus Asien erwartet, ein Viertel aus dem Nahen Osten. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

25.05.2018 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt