22.06.2015
FLUG REVUE

Polnische Airline bestellt vier Flugzeuge bei BoeingEnter Air erweitert 737-Flotte

Enter Air hat bei Boeing zwei 737 MAX 8 und zwei 737-800 bestellt. Der Auftrag im Wert von mehr als 400 Millionen US-Dollar gemäß Liste ist die erste direkte Bestellung der polnischen Charterfluggesellschaft bei Boeing.

boeing 737 MAX 8 boeing 737-800 enter air

Boeing 737 MAX 8 und Next-Generation 737-800 von Enter Air. Grafik und Copyright: Boeing  

 

„Die 737 war ein wichtiger Grundstein für unser Wachstum. Wenn wir jetzt die 737 MAX in unsere Flotte aufnehmen, ist das ein aufregendes neues Kapitel in der erfolgreichen Geschichte von Enter Air. Mit diesem Neuerwerb können wir auf dem europäischen Ferienmarkt expandieren und unseren Kunden wettbewerbsfähige Preise und außergewöhnlichen Komfort bieten“, sagt Grzegorz Polaniecki, CEO von Enter Air. 

„In weniger als fünf Jahren ist Enter Air zu einem wichtigen Player auf dem Ferienmarkt in Zentral- und Osteuropa gewachsen und hat dabei die Vorzüge der 737 erfolgreich genutzt“, sagt Todd Nelp, Vice President of European Sales bei Boeing Commercial Airplanes. „Die heutige Bekanntgabe, die Flotte mit der 737 MAX und mit der Next-Generation 737-800 zu ergänzen, versetzt das Unternehmen in die Lage, sich weiterhin erfolgreich am Markt zu positionieren.“ 

Die Bestellung ist Teil der Expansionsstrategie der im Jahr 2010 gestarteten Enter Air. Die in Warschau ansässige Charterfluggesellschaft steuert heute mehr als 70 Ferienziele rund ums Mittelmeer, in Afrika, im Mittleren Osten und in Asien an. Die Flotte besteht aus 17 Boeing 737 in verschiedenen Versionen.

Die 737 MAX ist bestückt mit den Triebwerken CFM International LEAP-1B, besitzt moderne Winglets und weitere Extras für höchste Effizienz, Verlässlichkeit und Komfort in der Single-Aisle-Klasse. Der Flugzeughersteller Boeing meldet für die 737 MAX mehr als 2800 Bestellungen von mehr als 58 Kunden.



Weitere interessante Inhalte
Piloten hätten Flug sofort abbrechen sollen Indonesischer Zwischenbericht zum Lion-Air-Absturz

28.11.2018 - Die indonesische Untersuchungsbehörde "Komite Nasional Keselamatan Transportasi" (KNKT) hat am Mittwoch einen ersten Zwischenbericht zum Absturz einer Boeing 737 MAX 8 von Lion Air veröffentlicht. … weiter

Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner