22.06.2015
FLUG REVUE

Polnische Airline bestellt vier Flugzeuge bei BoeingEnter Air erweitert 737-Flotte

Enter Air hat bei Boeing zwei 737 MAX 8 und zwei 737-800 bestellt. Der Auftrag im Wert von mehr als 400 Millionen US-Dollar gemäß Liste ist die erste direkte Bestellung der polnischen Charterfluggesellschaft bei Boeing.

boeing 737 MAX 8 boeing 737-800 enter air

Boeing 737 MAX 8 und Next-Generation 737-800 von Enter Air. Grafik und Copyright: Boeing  

 

„Die 737 war ein wichtiger Grundstein für unser Wachstum. Wenn wir jetzt die 737 MAX in unsere Flotte aufnehmen, ist das ein aufregendes neues Kapitel in der erfolgreichen Geschichte von Enter Air. Mit diesem Neuerwerb können wir auf dem europäischen Ferienmarkt expandieren und unseren Kunden wettbewerbsfähige Preise und außergewöhnlichen Komfort bieten“, sagt Grzegorz Polaniecki, CEO von Enter Air. 

„In weniger als fünf Jahren ist Enter Air zu einem wichtigen Player auf dem Ferienmarkt in Zentral- und Osteuropa gewachsen und hat dabei die Vorzüge der 737 erfolgreich genutzt“, sagt Todd Nelp, Vice President of European Sales bei Boeing Commercial Airplanes. „Die heutige Bekanntgabe, die Flotte mit der 737 MAX und mit der Next-Generation 737-800 zu ergänzen, versetzt das Unternehmen in die Lage, sich weiterhin erfolgreich am Markt zu positionieren.“ 

Die Bestellung ist Teil der Expansionsstrategie der im Jahr 2010 gestarteten Enter Air. Die in Warschau ansässige Charterfluggesellschaft steuert heute mehr als 70 Ferienziele rund ums Mittelmeer, in Afrika, im Mittleren Osten und in Asien an. Die Flotte besteht aus 17 Boeing 737 in verschiedenen Versionen.

Die 737 MAX ist bestückt mit den Triebwerken CFM International LEAP-1B, besitzt moderne Winglets und weitere Extras für höchste Effizienz, Verlässlichkeit und Komfort in der Single-Aisle-Klasse. Der Flugzeughersteller Boeing meldet für die 737 MAX mehr als 2800 Bestellungen von mehr als 58 Kunden.



Weitere interessante Inhalte
Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete