22.12.2014
FLUG REVUE

Erstauslieferung des neuen Airbus-TwinjetsErste A350 an Qatar übergeben

Heute hat Qatar Airways als Launching Customer ihr erstes Exemplar des neuen Airbus-Großraumflugzeugs A350 XWB übernommen.

Airbus A350 XWB Qatar Airways in flight Foto Gousse Airbus

Airbus hat am 22. Dezember 2014 die erste A350 XWB an den Erstkunden Qatar Airways übergeben. Foto und Copyright: H. Goussé/Airbus  

 

Nun hat es doch noch in diesem Jahr geklappt. Nachdem Qatar Airways Anfang Dezember die bereits terminierte Übergabe des ersten Airbus A350 XWB kurzfristig "auf unbestimmte Zeit" verschoben hatte, hat die Airline aus Katar heute ihren ersten A350 XWB in Toulouse übernommen. Bei der Übergabe des Flugzeugs mit dem Kennzeichen A7-ALA war Akbar Al Baker, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der Qatar Airways Group, zugegen und sagte: "Die Übernahme der A350 XWB als weltweiter Erstkunde ist ein sehr stolzer Moment für Qatar Airways. Diesen Tag haben wir mit großer Spannung erwartet. Ich freue mich sehr, dieses Flugzeug der neuesten Generation in unserer schnell wachsenden Flotte willkommen zu heißen."

Airbus A350 XWB erste Auslieferung Qatar Airways

Airbus-CEO Fabrice Brégier und A350-Programmdirektor Didier Evrard vor der ersten Serien-A350. Foto und Copyright: Airbus  

 

Fabrice Brégier, der Präsident und CEO von Airbus, antwortete: "Die Übergabe der ersten A350 XWB ist ein bedeutender Schritt für Airbus und in der Geschichte der Luftfahrt. Die A350 XWB wird das modernste Flugzeug im Liniendienst sein. Als neuestes Airbus-Flugzeug am Himmel wird die A350 XWB unsere Branche revolutionieren und eine neue Art des Reisens ermöglichen."

Die A350 XWB wird exklusiv von zwei Rolls-Royce Trent XWB angetrieben, die nach Angaben des Herstellers eines der leisesten Triebwerksmuster sind, das Rolls-Royce je für Großraumflugzeuge hergestellt hat.

Qatar Airways ist mit 80 Bestellungen der größte Kunde für den Airbus A350 XWB und hat angekündigt, den Liniendienst mit dem Muster ab Mitte Januar auf der Strecke zwischen Doha und Frankfurt aufzunehmen. Die Airline wird vorraussichtlich 2015 noch acht weitere Flugzeuge dieses Musters übernehmen.



Weitere interessante Inhalte
Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Längster Nonstop-Flug der Welt Mit der A350-900ULR von Singapur nach New York

04.06.2018 - Singapore Airlines (SIA) will von Oktober an die beiden Metropolen mit der Ultralangstrecken-Version des Airbus A350 XWB verbinden. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg