27.01.2016
FLUG REVUE

Restaurierung macht FortschritteErste Boeing 727 soll wieder fliegen

Schon in den kommenden zwei Wochen könnte der Prototyp der Boeing 727, Boeings "E1", zum letzten Flug abheben. Ein Freiwilligenteam hat den legendären Dreistrahler in Everett zum letzten Flug ins Museum of Flight in Seattle vorbereitet.

Frühe Boeing 727 in den Farben von United

Der Boeing-727-Prototyp trägt wieder die frühen Farben von United. Hier eine zeitgenössische Aufnahme dieser Farbgebung von 1963, die am Boeing-Werk in Renton entstand. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der Boeing-727-Prototyp werde nach aktuellem Stand zwischen dem 1. und 15. Februar seinen letzten Flug antreten können, meldete die Webseite von Bob Bogash. Der frühere Boeing-Direktor für Qualitätssicherung leitet die Wiederherstellung des historischen Dreistrahlers in Everett. Der 727-Prototyp "E1" war über 25 Jahre lang abgestellt und musste aufwändig für den einmaligen Überführungsflug nach Boeing Field repariert werden. Dort soll er im Museum of Flight einen Ehrenplatz neben Prototypen der Boeing 747, 737 und 787 erhalten.

Größte technische Herausforderung bei der flugfähigen Wiederaufarbeitung von N7001U, so die Registrierung, war ein Tausch des Leitwerks. Weil der abgestellte Prototyp nicht mehr an nachträglich vorgeschriebene, technische Modifikationen der aktiven Flotte angepasst worden war, tauschte man sein Höhenleitwerk gegen ein jüngeres, das eine Boeing 727 von FedEx als Spenderflugzeug beisteuerte.

Am Dienstag wurde das technisch wieder komplette Flugzeug gewogen und der FAA zur Abnahme vorgestellt. Der einmalige Überführungsflug findet mit einer Sondergenehmigung statt, bei der nur die unbedingt nötige Crew an Bord sein darf. Ein genauer Termin ist vom technischen Fortgang der Arbeiten, dem Wetter und dem Vorliegen der FAA-Erlaubnis abhängig.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

20.08.2018 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Werbekampagne mit Präsidentenfoto Ryanair wirbt mit Trump

10.11.2016 - Die für ihre schlagfertig-aggressive Werbung bekannte irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair nutzt den frisch gekürten US-Präsidenten Donald Trump bereits als Werbegesicht. … weiter

Sammlerstücke mit Geschichte Boeing Store macht alte Jets zu Möbeln

22.09.2016 - Flugzeugfans können jetzt bei Boeing besondere Erinnerungsstücke mit Luftfahrtbezug erwerben: Der Boeing Store verwandelt alte Flugzeugteile in besondere Souvenirs mit eigenem Nutzwert. … weiter

Founder's Day im Museum of Flight Boeing feiert Gründungstag vor 100 Jahren

18.07.2016 - Mit einer großen Flugzeugparade hat Boeing am Freitag in Seattle den Jahrestag der Konzerngründung vor genau 100 Jahren gefeiert. … weiter

Ölpestbekämpfung Dreistrahliges Sprühflugzeug in Farnborough

15.07.2016 - Die Zuschauer bei der Farnborough Airshow 2016 konnten ein bisher einmaliges Sprühflugzeug auf Basis der Boeing 727 in Aktion sehen, das zur Bekämpfung von Ölteppichen zum Einsatz kommen soll. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner