02.03.2016
FLUG REVUE

Prototyp nach 25 Jahren Abstellung wieder flugbereitErste Boeing 727 vor letztem Flug

Der erste Boeing-727-Prototyp "E1" soll am Mittwoch nach einer jahrelangen Restaurierung durch Freiwillige aus Everett nach Boeing Field starten, wo er im Museum of Flight einen Ehrenplatz erhält.

Boeing 727-100 Prototyp United N7001U Museum of Flight in Everett mit 787

Gegenüber dem modernen Dreamliner wirkt die dreistrahlige Boeing 727 zierlich. Foto und Copyright: Museum of Flight  

 

Der legendäre Dreistrahler soll am Mittwochvormittag Ortszeit in Everett starten. Am Steuer des Überführungsfluges sitzt der erfahrene 777-Kapitän Tim Powell. Flugingenieur ist Ralph Pascale. Beide fliegen regelmäßig eine zum VIP-Flugzeug umgebaute Boeing 727-100.

Boeing 727-100-Prototyp in Everett

In Everett wartet der Prototyp der Boeing 727 auf seinen letzten Flug. Foto und Copyright: Museum of Flight  

 

Der kurze Überführungsflug von Everett nach Boeing Field in Seattle, Dauer etwa 15 Minuten, findet mit einer Sondergenehmigung der FAA in etwa 750 Metern Höhe nach Sichtflugregeln statt. An Bord darf nur die elementare Crew sein. Das Fahrwerk bleibt ausgefahren, die Landeklappen sind in der Stellung 15 Grad fixiert. Mit dieser Klappenstellung wird auch gelandet.

Der legendäre Prototyp wurde seit Jahren durch eine Freiwilligengruppe um den früheren Boeing-Manager Bob Bogash flugfähig restauriert. Damit ersparten die Freiwilligen dem historischen Dreistrahler seine endgültige Zerlegung für einen LKW-Transport ins Museum. Das Flugzeug war nach dem Ende seiner Testflugarbeit rund 25 Jahre lang abgestellt.



Weitere interessante Inhalte
Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

Statische Testzelle für Belastungstests Boeing montiert ersten 777X-Rumpf

06.09.2018 - In Everett wurde die erste Boeing 777X komplettiert. Sie dient als Testrumpf für Belastungstests, bevor mit WH001 auch der erste fliegende Prototyp montiert wird. … weiter

Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

20.08.2018 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Flugzeugstau in Renton Boeing: Probleme bei 737-Produktion

03.08.2018 - Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar. … weiter

Neue Generation des größten Großraum-Twins Boeing baut erste fliegende 777X

10.07.2018 - Im Boeing-Endmontagewerk Everett, nördlich von Seattle, hat die Endmontage der ersten beiden fliegenden Boeing 777X begonnen. Die Zweistrahler mit neuesten Triebwerken und neuen CFK-Flügeln entstehen … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt